Fédération sportive suisse de tir

Über 400 Schützen am Kantonalfinal

Der treffsicherste Schütze am Final: Alain Müller, Tälischützen Arbon-Roggwil mit 198 Punkten

Der treffsicherste Schütze am Final: Alain Müller, Tälischützen Arbon-Roggwil mit 198 Punkten

Am Kantonalfinal im Schiesssportzentrum Schollenholz in Frauenfeld haben die Schützinnen und Schützen anlässlich des Gruppenmeisterschaftskantonalfinals die Meister erkoren. 84 Gruppen mit 420 Schützinnen und Schützen kämpften um die begehrten 31 Startplätze an den schweizerischen Hauptrunden.

Mit 198 von 200 möglichen Trefferpunkten meldete Alain Müller, Tälischützen Arbon-Roggwil, die Ambitionen seines Vereins auf den Titel des Kantonalmeisters in der Kategorie A (Sportgewehre) an. Mit seinem persönlichen Bestresultat gleich zu Beginn des Wettkampfes beruhigte er die Nerven seiner Kameradin und seiner Kameraden, so dass diese alle ihr Können abrufen konnten. Mit einem Total von 1’911 Punkten stand die Gruppe Tälischützen 1 Arbon-Roggwil mit Stefan Brühlmann, Christian Grob, Alain Müller, Desirée Zwahlen und Philipp Zwahlen vor Bettwiesen 1 mit 1’909 und Fischingen 1 mit 1890 Punkten als Kantonalmeister A zuoberst auf dem Podest.

Trotz idealer Wetterverhältnissen wurden die Bedingungen am Nachmittag schwierig. Aller Orten hörte man Stimmen, dass die Sicht infolge der wechselnden Einflüsse durch Sonne und Wolken sehr schwierig sei, was sich konsequenterweise auf die Resultate auswirkte. Kaum eine Gruppe erreichte höhere Resultate als am Vormittag.

Mit dem Sturmgewehr 57/03 (Feld D) haben sich 12 Gruppen für die Hauptrunden qualifiziert. Als Kantonalmeister stehen mit 1’363 Punkten die Schützen Thunbachtal mit Erwin Signer, Andreas Dietrich, Marco Meier, Andreas Tuchschmid und Walter Nef zuoberst auf dem Podest, gefolgt von der SG Fischingen (1’370 Punkte) und der SG Raperswilen (1’369 Punkte). Die Schützen Thunbachtal sind Kantonalmeister in der Kategorie D.

Weinfelden hat die Rangliste durchgemischt
Die Finalisten der Kategorie E mit dem Sturmgewehr 90 konnten am späten Nachmittag beim Finaldurchgang von den perfekten Lichtverhältnissen profitieren. Damit gelang den Schützinnen und Schützen der SG Weinfelden gegenüber dem ersten Durchgang eine Steigerung von 30 Punkten. 18 Punkte hat allein die erst seit drei Jahren schiessende Esther Huser beigesteuert.

Mit diesem Steigerungslauf schafften die Schützinnen und Schützen der SG Weinfelden mit einem Gesamttotal von 1’355 Punkten den Sprung vom achten Vorrundenrang auf den dritten Schlussrang. Mit 1’362 Punkten steht die SG Mauren-Berg auf dem zweiten Podestplatz. Mit 1’371 Punkten haben die Tegelbachschützen Gach-nang mit Heinz Kapuska, Rolf Hohl, Reto Schweizer, Ivan Friedrich und Urs Schwendener den ersten Rang und damit in der Kategorie E den Titel als Kantonalmeister erreicht. (Peter K. Rüegg)

Ranglisten: www.tksv.ch

Galerie

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg