Fédération sportive suisse de tir

Start geglückt - erste Ziele erreicht

Viele Stunden der Vorbereitung waren notwendig, um den Startschuss zu den mit grosser Vorfreude erwarteten TargetSprint Masters zu geben. Der erste von gesamthaft drei geplanten Wettkämpfen dieser Art wurde unter der Federführung des Schweizer Schiesssportverbandes SSV am 21. Mai in Filzbach (Sportzentrum Kerenzerberg) ausgetragen.

Nachdem sich der SSV an der Fachtagung Ausbildung vom 23.10.2021 deutlich für TargetSprint und die Förderung der jungen Sportart und die Gründung der TargetSprint-Base ausgesprochen hatte, wurden auch gleichzeitig die ersten Schritte für die Austragung der TargetSprint Masters eingeleitet. 

Teilnehmerzahl noch bescheiden
Der erste Masters-Wettkampf war offen für alle. Der Aufbau einer breiten Athletinnen- und Athleten-Basis braucht seine Zeit. Am 21. Mai stellten sich sechs TargetSprinter der Herausforderung und nutzten die Gelegenheit, eine persönliche Standortbestimmung vorzunehmen. «Wir sind zuversichtlich, dass wir die Teilnehmerzahl kontinuierlich steigern werden. TargetSprint wird sich durchsetzen!» gab Peter Gilgen, der im Zürcher Schiesssportverband für das Ressort TargetSprint verantwortlich zeichnet, zu Protokoll. Die Organisatoren werden alles daran setzen, das Interesse an TargetSprint mit gezielten Massnahmen Schiesssportkreisen zu wecken und damit die junge Sportart weiter zu fördern und auszubauen.

Vollprogramm
Bei den TargetSprint Masters ist jeweils ein Vollprogramm (zwei Qualifikationsdurchgänge und ein Final) vorgesehen. Aufgrund der Teilnehmerzahl wäre dies theoretisch nicht notwendig gewesen und man hätte direkt den Final durchführen können. Die Organisatoren haben sich aber dafür entschieden, den Wettkampf über die volle Distanz auszutragen. Der Entscheid war (vor allem im Hinblick auf die Vorbereitungen auf die kommenden Wettkämpfe) genau richtig. «Nur so erhalten die Sportlerinnen und Sportler die Gelegenheit, eine fundierte Standortbestimmung vornehmen zu können.», erklärte Gilgen den Entscheid.

Ziel erreicht
Die Sportlerinnen und Sportler blicken auf einen interessanten Wettkampf zurück. Das Ziel konnte - mit Ausnahme der Teilnehmerzahl und dem Umstand, dass es sich um eine reine Zürcher Masters-Runde gehandelt hat - vollumfänglich erreicht werden. «Der TargetSprint Masters Wettkampf war u.a. eine perfekte Vorbereitung für die anstehenden Wettkämpfe in der Schweiz - aber auch für den vom 26. bis 28.05. in Italien stattfindende Wettkampf, an dem Morgane und Mia ebenfalls teilnehmen werden.» wusste Gilgen weiter zu berichten. (Markus Roth)

Weitere Informationen und Ranglisten: www.zhsv.ch

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg