Federazione sportiva svizzera di tiro

Auflösung Schweizerische Zeiger- und Anlagewarte-Verband

Der Schweizerische Zeiger- und Anlagewarte-Verband hat sich anlässlich der 70. DV aufgelöst.

Im Rahmen der DV, die in Grafenried BE stattfand, fand auch die ausserordentlichen Delegiertenversammlung statt, an der nur drei Traktanden abzuhandeln waren.
Mit der wiederholten Begrüssung des Zentralpräsidenten folgte schon der Antrag zur Auflösung des Schweizerischen Zeiger- und Anlagewarte-Verbandes.
Mit einstimmiger Zustimmung wurde dieser Verband aufgelöst und verabschiedet.
Die übrigbleibende Zentralfahne wird eine Delegation dem Schweizer Schützenmuseum überbringen.

An der eigentlichen DV begrüsste OK-Präsident Daniel Fuhrer Ehrenmitglieder, Delegierte, Zentralvorstand und Gäste ganz herzlich. Mit einem Flyer und dem dazu nötigen Kommentar machte er auf das Verhalten wegen des Corona-Virus‘ aufmerksam.

Folgende Gäste hiess der Präsident herzlich willkommen: Martin Hug (VSSV), Beat Widmer (SMSV), Hansueli und Franziska Rufener (Berner Oberländischer Zeiger- und Anlagewarte-Verband).

Gemäss den Statuten erklärt Bruno Berchtold die 70. Delegiertenversammlung als eröffnet und beschlussfähig.

Bei der Totenehrung musste man im Jahr 2019 von folgenden Verbandskameraden Abschied nehmen: Manfred Gurtner, Koppigen, Hanspeter Staub, Wynigen (beide Kreis 1), Max Horlacher, Luterbach, Marco Zaugg, Buckten, Rolf Zürcher, Steffisburg (alle Kreis 2), Martin Kleiner, Villmergen, Oliviero Giulio, Unterlunkhofen, Fritz Morgenthaler, Gippingen (alle Kreis 5), Werner Liechti, Signau, Armin Schütz, Konolfingen (beide Kreis 8), Fredi Suter, Marthalen (Kreis 10).

Die nachfolgenden Traktanden wurden in einer Stunde ohne grosse Interventionen abgehandelt. Es kam zu verschiedenen Ehrungen.

Die Verbandsmeister sind: Mitglieder: 1. Hermann Bernhard, Fischenthal, 141,61 P. (Standardgewehr), 2. Heinz Gränicher, Huttwil, 139,80 P. (Sturmgewehr 90), 3. Beat Strahm, Bowil, 139,70 P. (Sturmgewehr 90). Gäste: 1. Christian Siegenthaler, Oberdiess-bach, 143,70 P. (Karabiner), 2. Albert Lötscher, Sempach, 142,70 P. (Sturmgewehr 90), 3.Daniel Keller, Döttingen, 139,85 P. (Standardgewehr).
Die besten Einzelschützen: Christian Siegenthaler, Oberdiessbach, 98,00 P., Heinz Gränicher, Huttwil, 97,00 P., Hermann Bernhard, Fischenthal, 96,04 P. Bei der Gruppenmeisterschaft konnen folgende Gruppen geehrt werden: 1. Kreis 8 (Gruppe 7), 459,24 P. (René Kohler, Paul Scheidegger, Christian Siegenthaler, Werner Gäumann, Fritz Scheidegger), 2. Kreis 8 (Gruppe 6), 458,33 P. (Heinz Gränicher, Marcel Gränicher, Markus Leuenberger, Omar Martignano, Hans Stebler), 3. Kreis 10 (Gruppe 1), 454,72 P. (Myrta Bernhard, Hermann Bernhard, Fritz Gertsch, Walter Hablützel, Martin Morf). (Heinz Küpfer)

 

 

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg