Federazione sportiva svizzera di tiro

Treffsicherer Jahresabschluss

Der jüngste Pistolennachwuchs in der Schiessanlage im Badener Esp im Wettkampfeinsatz

Der jüngste Pistolennachwuchs in der Schiessanlage im Badener Esp im Wettkampfeinsatz

Am Finaltag des «Aargauer Zähni» beteiligten sich 65 Druckluft-Gewehr- und Pistolenschütz(inn)en im Alter von 9 bis 16 Jahren. Im Schiesskeller im Badener Esp gingen die Kategoriensiege mit dem Gewehr an Adrian Gross (Rupperswil), Leo Staudacher (Hottwil), Leon Feusi (Suhr) und Thea Riniker (Suhr). Mit der Pistole gewannen Dennis de Neumann (Ehrendingen), Patrick Brunner (Villmergen) und Noah Meier (Fahrwangen).

Traditionell ist der Final des Nachwuchsförderungswettbewerbes «Aargauer Zähni» der letzte grosse Schiessanlass im Jahreskalender des Aargauer Schiesssportverbandes. Die Coronakrise verlangte in diesem Jahr einen speziellen Modus mit Kategorien-getrennter Durchführung. Ausserdem sank die Beteiligung, weil sich einige Qualifizierte krankheitsbedingt abmeldeten. Trotzdem zeigte sich Robert Keller als Abteilungsleiter der Aargauer Nachwuchsförderung zufrieden mit der Durchführung und den Resultaten der jungen Schütz(inn)en.

Zwei Siege für Sportschützen Suhr

In den zwei Kategorien der jüngeren Gewehrschützen hatten die Sportschützen Suhr mit ihrem Nachwuchs einen starken Auftritt. Zuerst setzte sich die zwölfjährige Thea Riniker im U13-Feld an die Spitze. Bei je 178 Punkten aus 20 Schüssen musste sich die Gansingerin Anja Erdin mit 2:3 Innenzehnern auf Rang 2 verweisen lassen. Die Kategorie U15 mit beweglicher Auflage beherrschte Suhr total. Leon Feusi, Emma Oliva und Marc Sütterlin beanspruchten gleich den ganzen Medaillensatz.

Das beste Gewehrresultat des Tages erzielte U17-Sieger Adrian Gross. Der 16-jährige Rupperswiler erzielte starke 181 Punkte. Die zweitklassierte Leya Alexander (Untersiggenthal) wies bereits neun Ringe Rückstand auf. Bei den U15-Schützen stehend frei gewann der Hottwiler Leo Staudacher mit 173 Zählern vor Lazar Todorovic (Nussbaumen/169).

Starker Badener Pistolennachwuchs

Den Heimvorteil zu nützen wussten die Badener Pistolenschützen. Sie heimsten sechs Medaillen ein, darunter U17-Gold durch Dennis de Neumann. Das höchste Pistolenresultat schossen der U15-Sieger Patrick Brunner vom SSV Muri und der U13-Gewinner Noah Meier vom PC Fahrwangen mit je 146 Punkten.

Nun hoffen die jungen 10-m-Schützen mit der Druckluftwaffe, dass die Aargauer Meisterschaften und der kantonale Nachwuchstag am 19./20. Februar in Aarau durchgeführt werden können. (Wolfgang Rytz)

Resultate unter www.agsv.ch

Galerie

K1600_pist-u15pod1a.JPG K1600_grossadrian1a.JPG K1600_gew-u15frei1a.JPG
swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg