Schweizer Schiesssportverband

Thörishaus ist zurück im Spiel

In der fünften Runde der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft Gewehr 10m setzt Olten seine Siegesserie unbeirrt fort. Nidwalden kassierte die zweite Niederlage. Den ersten Sieg in der laufenden Saison konnte Titelverteidiger Thörishaus einfahren.

Medienmitteilung

Der Höhenflug von Olten geht weiter: Die Mannschaft aus dem Kanton Solothurn feierte mit dem 1566:1533 gegen Altstätten den fünften Sieg in Folge und steht deshalb weiterhin verlustpunktelos mit 10 Zählern an der Tabellenspitze der Nationalliga A. Auf dem zweiten Platz folgt Gossau, das Vizemeister Nidwalden mit 1572:1568 die zweite Niederlage der Saison bescherte. Die Ostschweizer kletterten so auf Rang zwei der Tabelle, zwei Punkte hinter Leader Olten. Zu den Siegern der fünften Runde gehört auch Thunersee Region, das Serienmeister Tafers mit 1564:1560 bezwang. Den ersten Sieg überhaupt konnte Thörishaus feiern: Der Meister setzte sich gegen Aufsteiger Vully-Broye klar mit 1560:1540 durch und meldet sich so um den Kampf für die Titelverteidigung zurück. Mit leeren Händen steht am Tabellenende das punktelose Altstätten da.

In der Nationalliga B Ost kam es zum Spitzenduell zwischen Glarnerland II und Feld-Meilen, das die Glarner mit 1545:1539 für sich entscheiden konnten. Sie führen die Tabelle nun mit zehn Punkten souverän an. Auf dem dritten Rang liegt Ebnat-Kappel, das Wettingen-Würenlos diskussionslos mit 1551:1513 besiegte und nun sechs Punkte auf dem Konto hat. Gleich viele Zähler weist Cham-Ennetsee auf. Die Zuger wiesen Nidwalden II mit 1545:1536 in die Schranken.

In der Nationalliga B West dreht das LG-Team Uri I dank eines Siegs gegen Avry-sur-Matran einsam seine Kreise: Die Innerschweizer weisen als einzige Mannschaft in der NLB West 10 Punkte aus. In der fünften Runde kam es zudem zum Duell der beiden Verfolger Zürich-Stadt und Dielsdorf. Die Stadtzürcher unterlagen den Zürcher Unterländern mit 1531:1561. Dielsdorf ist nun mit acht Punkten Tabellenzweiter. Auf Rang vier reiht sich punktgleich Ried bei Kerzers ein, das Guggisberg 1532:1496 bezwang. Die Berner liegen so nach wie vor punktelos am Tabellenende.

Folgende fünf Schützinnen und Schützen erzielten in der fünften Runde das Punktemaximum: Marco Koller (Thunersee), Petra Lustenberger (Nidwalden), Jasmin Mischler (Thörishaus) sowie der NLB-Schütze David Hrckulak (Glarnerland I) und Muriel Züger (Altendorf) aus der vierten Gruppe der ersten Liga.

In der dritten Hauptrunde der Junioren siegte Nidwalden gegen Igis-Landquart mit 1149:1136 und führt die Tabelle mit sechs Punkten an. Tafers, das Uri LG-Team II bezwang, folgt mit zwei Punkten Rückstand auf Rang zwei. Den ersten Sieg durfte Winistorf feiern, das sich gegen Uri LG-Team I durchsetzte. Letztere sind nach wie vor Tabellenschlusslicht. (cpe)

Downloads

Resultate Schweizer Mannschaftsmeisterschaft Gewehr 10m 2018/2019 5. Runde

Breitensport | 13.12.18

Olten ist alleiniger Tabellenführer

In der vierten Runde der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft Gewehr 10m kassierte Nidwalden die erste Niederlage. Profiteur ist Olten, das nach dem vierten Sieg in Folge die alleinige Tabellenführung übernommen hat. Nicht vom Fleck kommt Meister Thörishaus. Der Titelverteidiger verlor auch gegen Tafers.

Gehe zum Artikel
swissolympic-member.png