Schweizer Schiesssportverband

Vorschau Finalwettkämpfe SMM G10m

Das OK der Finalwettkämpfe der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft Gewehr 10 Meter mit Helen Schurtenberger (vorne, Dritte von links) an der Spitze freut sich auf spannende Wettkämpfe in der Reider Johanniterhalle.

Das OK der Finalwettkämpfe der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft Gewehr 10 Meter mit Helen Schurtenberger (vorne, Dritte von links) an der Spitze freut sich auf spannende Wettkämpfe in der Reider Johanniterhalle.

Am 9. und 10. Februar 2019 finden in Reiden die Finalwettkämpfe der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft der Gewehrschützen statt. An zwei Tagen sind in der Johanniterhalle Olympia-Teilnehmer, EM- und WM-Medaillengewinner aus allen Landesteilen zu sehen.

Die Schweizer Mannschaftsmeisterschaft Gewehr 10 Meter ist einer der wichtigsten Wettkämpfe während der Indoor-Schiesssaison. Die Finalwettkämpfe dieses Wettbewerbs finden 2019 und 2020 in der Johanniterhalle in Reiden statt. Verantwortlich für die Durchführung dieses besonderen Anlasses, der die besten Gewehrschützinnen und -schützen der Schweiz an einem Ort zusammenbringt, sind der Wehrverein Pfaffnau und der Pistolenschützenbund Reiden. Als OK-Präsidentin amtet Kantonsrätin Helen Schurtenberger, Menznau.

 

Attraktives Wettkampfgeschehen

Die sieben Runden der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft werden zwischen dem 26. Oktober 2018 und dem 27. Januar 2019 absolviert. Pro Runde und Team haben acht Schützen jeweils 20 Schüsse zu absolvieren. Alle Mannschaften treten je einmal gegeneinander an. Die besten sechs Teams qualifizieren sich für die Ausmarchung um den Schweizer Meistertitel. Diese wird am Samstag, 9. Februar, in Reiden ausgetragen. Das Kräftemessen der besten Schützinnen und Schützen der Schweiz verspricht Höchstspannung und für die Zuschauer beste Unterhaltung. Diese können die attraktiven Wettkämpfe hautnah miterleben und sind dank der Projizierung aller Resultate stets topaktuell über das Wettkampfgeschehen informiert. Am Finalwettkampf in Reiden werden alle Aushängeschilder des Schweizer Gewehrschiesssports, darunter die Olympia-Teilnehmer Jan Lochbihler und Nina Christen sowie weitere Topathleten wie Christoph Dürr oder Petra Lustenberger anwesend sein. Ausserdem ermitteln auch die Junioren ihre neuen Mannschaftsmeister.

 

«Schaufenster für den Schiesssport»

«Die Schweizerischen Finalwettkämpfe sind ein tolles Schaufenster für den Schiesssport und für alle Interessierten eine ideale Gelegenheit, diese faszinierende Sportart einmal von nahem zu verfolgen», sagt OK-Präsidentin Helen Schurtenberger. Erste Wettkämpfe kommen in der Reider Johanniterhalle bereits am Freitag, 8. Februar, zur Durchführung, wenn der Kantonalmatch der besten Luzerner Schützinnen und Schützen mit Luftgewehr und Luftpistole auf dem Programm steht. Und auch am Sonntag, 10. Februar, dreht sich alles um möglichst viele Zentrumstreffer: Dann werden die Finalwettkämpfe der dezentralisierten Kniedmeisterschaft und der Junioren-Wintermeisterschaft ausgetragen. Die Organisatoren arbeiten seit Monaten mit Hochdruck daran, um Schützinnen und Schützen aber auch Zuschauern ein unvergessliches Wochenende in Reiden zu ermöglichen. (Patrik Birrer)

 

Mannschaftsmeisterschaft Gewehr 10 Meter. Rangliste (nach 4 von 7 Runden): 1. Olten 8. 2. Nidwalden 6/6262. 3. Gossau 6/6257. 4. Tafers 6/6229. 5. Thunersee Region 4. 6. Vully-Broye 2. 7. Thörishaus 0/6195. 8. Altstätten 0/6141.– Der Finalwettkampf am 9. Februar 2019 findet in der Johanniterhalle in Reiden statt.

 

swissolympic-member.png