Fédération sportive suisse de tir

Schweizerinnen besiegen die Deutschen

1. Schweiz; 2. Deutschland; 3. Polen

1. Schweiz; 2. Deutschland; 3. Polen

An der Europameisterschaft Gewehr 300m in Zagreb (CRO) gewann das Schweizer Frauenteam gegen Deutschland Gold. Auch die Männer schafften den Einzug in das Gold Medal Match. Dieses findet morgen Donnerstag um 09:00 Uhr statt, Gegner sind die Österreicher.

In einem spannenden Final liessen Silvia Guignard, Anja Senti und Michèle Bertschi das Frauenteam aus Deutschland deutlich hinter sich. Die drei Schweizerinnen zeigten im Medaillenmatch der Teamwertung eine konstant starke Leistung und konnten so das Frauentrio der Deutschen mit 16:8 auf den zweiten Podestplatz verweisen. Das Team aus Deutschland ging eigentlich als Favorit an den Start, qualifizierten sie sich doch mit 17 Punkten Vorsprung auf dem ersten Rang. Für Michèle Bertschi war es heute eine Premiere, die 22-jährige Baselbieterin ist neu zum EM-Team des SSV gestossen.

Gewehr 300m 3x20 Frauen: Guignard schrammt an Bronze vorbei
Der Einzelwettkampf der Frauen in der Dreistellung begann am Vormittag aus Schweizer Sicht nicht optimal. Vor allem Anja Senti (189) und Silvia Guignard (190) mussten kniend Federn lassen. Michèle Bertschi erzielte 192 Punkte. Liegend konnten die Schweizer Damen mit je 197 wieder aufholen. Stehend begann Guignard mit 96 und lag auf Kurs für den Sprung aufs Podest – dieser wurde ihr jedoch im buchstäblich letzten Moment vereitelt, als sie im allerletzten Schuss eine 8 einstecken musste (95). Die Zürcherin wurde schliesslich mit einem Total von 578 Punkten Fünfte. Michèle Bertschi klassierte sich mit 563 Zählern auf Rang 11, gefolgt von Anja Senti mit einem Punkt Rückstand auf dem 12. Platz.

Gewehr 300m 3x20 Männer: Rang 7 für Pascal Bachmann
Auch die Männer verloren zu Beginn einige wertvolle Punkte: Insbesondere Pascal Bachmann (191) und Gilles Dufaux (192) hatten nach dem Kniendteil bereits eine happige Hypothek auf dem Konto. Sandro Greuter war mit 194 Punkten der beste Schweizer in den ersten 20 Schüssen. Liegend zeigten alle drei Schweizer anschliessend eine solide Leistung, konnten stehend dann aber nicht mehr bis zu den Podestplätzen aufschliessen. Bester Schweizer war Pascal Bachmann mit 578 Ringen auf dem 7. Platz. Gilles Dufaux (576) und Sandro Greuter (574) folgen auf den Rängen 12 und 15.

In der Teamwertung erreichte das Schweizer Männertrio den zweiten Platz und kämpft morgen Donnerstag ab 09:00 Uhr um die Goldmedaille gegen Österreich.

Galerie

Gewehr 300m Frauen Team.jpg Frauen Team Gewehr 300m.jpg Podest Frauen Team Gewehr 300m.jpg
swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg