Fédération sportive suisse de tir

ZHSV Kantonalmeister SG Stäfa rettete bei den Jugendlichen U15 mit Bronze die Zürcher Ehre

Beide Ostschweizer GM Titel gingen am Samstag, 24. August 2019 auf der Schiessanlage Thurau in Wil SG an den dominanten St. Gallischen Kantonalschützenverband (SGKSV). Gossau Sport gewann bei den Jungschützen U21 und der SV Weesen bei den Jugendlichen U15.

Die Schiessbedingungen mit Hochnebel und Windstille waren gut, trotzdem war es bei den ZHSV Jungschützen kein Zürcher Tag. Von den 36 gestarteten 4er-Gruppen standen 7 Zürcher Gruppen am Start. Von diesen Gruppen konnte sich keine unter den „Top-Ten“ resp. den 10 Auszeichnungsberechtigten Gruppen klassieren. Die MS Bülach als ZHSV Kantonalmeister klassierte sich als bestes Team lediglich auf Rang 12 mit 692 Punkten und einem Rückstand von 16 Punkten auf den Bronzepatz. Die restlichen Zürcher Gruppen klassierten sich auf den Rängen: 17. SG Bäretswil, 682 P.; 18 SV Hochfelden, 680 P.; 21 SV Rickenbach 1, 674 P.; 22. MSV Ettenhausen, 674 P.; 28. SG Stäfa, 669 P. und 35. FSV Schönenberg, 644 P.       

Einiges besser erging es den Zürcher Jugendlichen U15. Von den klassierten 24 3er-Gruppen qualifizierten sich der ZHSV wie bei den Jungschützen mit 7 Teams. Die SG Stäfa wurde ihrem ZHSV Kantonalmeistertitel gerecht und gewann die Bronzemedaille mit 511 Punkten hinter Udt Tujetsch Sedrun GR mit 2 Punkten Rückstand. Weitere drei Zürcher Gruppen klassierten sich in den Auszeichnungsberechtigten 10 Rängen: 4. SV Hirslanden-Riesbach, 509 P.; 5. SG Bäretswil, 508 P. und SV Hochfelden, 505 P. Die restlichen Zürcher Ränge: 13. SV Rickenbach 1, 487 P; 15. GSV Lindau, 481 P. und 21. SV Rickenbach 2, 442 P.

Eidgenössischer Final

Für den Eidgenössischen Final, zum Abschluss der Nachwuchs-Gruppenmeisterschaft am 21. September 2019 in Emmen LU auf der Schiessanlage Hüslenmoos, ist aus Zürcher Sicht erst die MS Bülach als beste Zürcher Gruppe vom Ostschweizer Final (jeder Kanton hat einen Fixplatz) qualifiziert. Die weiteren 59 Gruppenplätze werden aufgrund der höchsten Resultate aus dem Ostschweizer Final und den übrigen Kantonalen Finals vergeben. Bei den Jugendlichen gibt es keine Fixplätze, hier entscheiden nur die Final-Gruppenresultate über die 36 Finalplätze.

Im Anschluss an den Wettkampf folgte eine Verschiebung der Teilnehmer mit ihren Betreuern in den Eventraum der Autowelt von Rotz, wo das obligate Mittagessen vor den Siegerehrungen eingenommen wurde. (Heinz Bolliger)

Weiterführende Informationen (Ranglisten, Bilder) sind hier zu finden:
www.zhsv.ch/News/News_2019/OJGM-2019.htm

 

 

 

 

swissolympic-member.png