Fédération sportive suisse de tir

Jetzt kommt das grosse Eidgenössische Finale

Grosses kündigt sich an: Am kommenden Freitag und Samstag (9. Juli und 10. Juli) messen sich die Besten der allerbesten Sportschützinnen und Sportschützen der Schweiz im traditionellen Ständematch um den Sieg unter den Kantonen. Am Sonntag, 11. Juli, folgt die Kür des Schützenkönigs oder der Schützenkönigin.

Die Disziplinen werden in den Schiessständen Hüslenmoos (Emmen) und Stalden (Kriens) sowie im Schiesssportzentrum Indoor Luzern ausgetragen. Die Siegerehrungen an den beiden Tagen (9. und 10 Juli) finden jeweils in Emmen um 17.30 Uhr statt.
Die Startlisten für den Ständematch finden Sie untenstehend.

Wer wird Eidgenössicher Schützenkönig oder Schützenkönigin?

Nach Luzern richten sich schliesslich alle Augen am Sonntag, 11. Juli. Nachdem in den vergangenen vier Wochen über 30'000 Schützinnen und Schützen in der Schweiz und im Ausland mit ihren Sportgeräten (Sport- und Sturmgewehr, Karabiner und Pistole) in diversen Disziplinen mit eisernem Einsatz um Punkte gekämpft haben, eifern am Sonntag in den Schiessanlagen Stalden und Hüslenmoos die besten Schützen um die Krönung zur Eidgenössischen Schützenkönigin oder zum Eidgenössischen Schützenkönig. Dieser Ausstich findet nur alle fünf Jahre statt.

Das Endresultat des Eidgenössischen Schützenfestes Luzern 2020 steht voraussichtlich um 16.00 Uhr fest. Die Rangverkündung und schliesslich die Krönung in Anwesenheit von Prominenz aus Sport, Politik und Wirtschaft findet um 17.30 Uhr in der Schiessanlage Hüslenmoos statt.

Aufgrund behördlicher Vorgaben im Zeichen der Corona-Pandemie ist die Personenzahl in Emmen begrenzt. Das ESF überträgt die Veranstaltungen daher live im Internet.

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg