Federazione sportiva svizzera di tiro

Zürcher Schützen-Nachwuchs trotz Corona

Die Medaillengewinner aller Kategorien

Die Medaillengewinner aller Kategorien

Nach einem Jahr Pause, bedingt durch die Corona-Pandemie sind In der Probstei-Schiessanlage in Zürich-Schwamendingen am Sonntag die Nachwuchs-Finalwettkämpfe «De goldig Züriträffer» (GZT) in den 10-m-Disziplinen der Sparten Luftgewehr, Luftpistole und Armbrust wieder ausgetragen worden.

Jeweils die drei Ersten in jeder Kategorie wurden mit Gold- Silber- und Bronzemedaillen ausgezeichnet, alle weiteren Finalteilnehmer bekamen Diplome als Erinnerungen. Die Medaillengewinner trugen ihre Auszeichnungen mit grossem Stolz auf der Brust. Dies zurecht, denn sie beeindruckten zum Teil mit ausgezeichneten Leistungen und glänzten mit bemerkenswerten Resultaten. Ein besonderes Highliht war der Auftritt von Irisz Kellermayer aus Glattfelden. Sie gewann sowohl mit der Luftpistole als auch mit dem Luftgewehr in den Kategorien Sitzend mit fester Auflage. Aufgefallen sind ausserdem besonders auch Andjela Petrovic, Elias Krähemann (beide Luftpistole), sowie Lorena Sprecher (Luftgewehr) die schon vor zwei Jahren auf dem Podest standen.

Wichtiges Instrumen

«De goldig Züriträffer» ist ein wichtiges Instrument des Zürcher Schiesssportverbandes (ZHSV) und des Kantonalen Armbustschützen.-Verbandes (ZKAV) im Bereich der Nachwuchserfassung, Sichtung, Ausbildung und Förderung. Er ist ein Pendant zu den Jugendsport-Wettbewerben der Schwimmer, Leichtathleten, Eisschnellläufern und weiteren. Der Nachwuchswettbewerb erlaubt es, die Jugendlichen möglichst frühzeitig für das sportliche Schiessen zu erfassen und zu begeistern. Verantwortlich für die Organisation der dezentral im ganzen Kanton verteilten Sichtungsschiessen, sowie der abschliessenden Finalwettkämpfe, ist die Abteilung Ausbildung des ZHSV unter der Leitung von Franz Keist (Gewehr/Pistole) und Arnold Ott (Armbrust).

Neun Kategorien

Von den insgesamt 155 Jugendlichen (51 Luftgewehr, 94 Luftpistole und 10 Armbrust) die an den Sichtungsschiessen teilgenommen hatten, nahmen 69 am Final teil.

Sie konkurrierten, abgestuft nach ihrem Alter, in neun verschiedenen Stellungskategorien: Sitzend und Stehend mit fester oder beweglicher Schiesshilfe oder freischiessend. Die 15schüssigen Programme wurden auf Scheiben mit Zehnereinteilung geschossen, wobei die Schusswerte in den Sparten Gewehr und Pistole elektronisch ausgewertet und aktuell-online auf Anzeigewänden publiziert wurden. Für die Ranglisten war Samuel Peter von aus der IT-Gruppe zuständig.

Sportlich besonders in Erscheinung traten die Sportschützen Glattfelden. Von 32 (!) Jugendlichen, die an den Qualifikationsschiessen teilgenommen hatten nahmen 18 an den Finalschiessen teil und gewannen insgesamt acht Medaillen (2 Gold/4 Silber/2 Bronze).

Stellenwert ungebrochen

Der Stellenwert des Zürcher Nachwuchswettbewerbes ist weiter ungebrochen, auch wenn die Teilnehmerzahlen in diesem Jahr coronabedingt zurückblieben. Die Absicht, über den «Züriträffer viele Jugendliche an das sportliche Schiessen heranzuführen hat sich bewährt und man ist sich nach wie vor einig, dass der eingeschlagene Kurs auch in Zukunft stimmt.

Trotz Corona verfolgten Eltern, Bekannte und Freunde, aber auch Funktionäre und Helfer die Jugendlichen, die mit Freude, Begeisterung und manchmal auch Verbissenheit zur Sache gingen. Ebenso freuten sich auch die geladenen Gäste, die mit Albert Meroni, René Koller, Heinz Meili (Präsident ZHSV), die Ehrenpräsidenten Max Meier (ZHSV). Paul Dummermuth und Markus Roth (ZKAV), Heinz Bolliger, Andy Fankhauser, Bruno Winzeler und Fredy KIohler zahlreich zugegen waren und von einem gut vorbereiteten und organisierten Wettkampfverlauf Kenntnis nehmen konnten.

Wettkampfchef Michael Merki bedankte sich neben den Sponsoren besonders beim Ehepaar Helmut und Rosmarie Kinz, die zusammen mit einigen Jugendlichen der Sportschützen 11 spontan die Restauration übernahmen, nachdem die Probstei-Schützenstube seit Längeren geschlossen ist. (Werner Hirt)

Ranglistenauszug

Als Kategorien-Finalsieger liessen sich feiern:

Luftgewehr: Sitzend mit fester Auflage (U11) Irisz Kellermayer (Glattfelden). -- Stehend mit fester Auflage (U13). Gian Müntener (Mönchaltorf) --  Stehend mit beweglicher Auflage (U15) Flurin Peter (Gibswil) -- Stehend frei (U16) Lorena Sprecher (Illnau).

Luftpistole: Sitzend mit fester Auflage (U11) Irisz Kellermayer (Glattfelden). -- Stehend mit fester Auflage (U13) Andjela Petrovic (Kloten). -- Stehend mit beweglicher Auflage (U15) Elias Krähemann (Müllheim). -- Stehend frei (U16) Cécile Morgenthaler (Zürich).

Armbrust: Stehend, Aufgelegt oder Frei (U 16) Moritz Kämpfer (Ottikon)


Weiterführende Informationen:

www.ZHSV.ch/zh/211128

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg