Federazione sportiva svizzera di tiro

Swiss Olympic unterstützt Impfwoche

Der Bundesrat hat am 13. Oktober 2021 eine Impfoffensive angekündigt. Die Kampagne wird von Bund und Kantonen getragen und startet am 1. November 2021. Eine hohe Impfquote trägt auch im Sport zur Normalisierung bei. Swiss Olympic engagiert sich daher für die Nationale Impfwoche und ruft alle noch ungeimpften Sportlerinnen und Sportler zur Impfung auf.

Der Bundesrat hat am 13. Oktober 2021 eine Impfoffensive mit den drei Pfeilern «Nationale Impfwoche», «Mobile Beratungs- und Impfstellen» sowie «Individuelle Information» angekündigt. Die Kampagne wird von Bund und Kantonen getragen und startet am 1. November 2021. Die nationale Impfwoche wird von 8. bis 14. November 2021 stattfinden. 

Damit nicht zuletzt im Sport weitere Schritte zur Normalität möglich werden, muss die Zahl der geimpften Personen steigen. Swiss Olympic engagiert sich daher aktiv für die Nationale Impfwoche. Ziel der Impfwoche ist es, unter dem Motto «Gemeinsam aus der Pandemie» noch mehr Menschen vom Nutzen der Impfung zu überzeugen.

Helfen Sie persönlich mit: Je mehr Menschen in der Schweiz geimpft sind, desto schneller ist die Pandemie beendet. Die Impfung schützt Sie selbst vor einer schweren Covid-19-Erkrankung. Und sie reduziert das Risiko, dass Sie das Virus verbreiten und an andere weitergeben.

Zusätzliche Informationen finden Sie ausserdem auf www.impfwoche.ch.

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg