Schweizer Schiesssportverband

Sechs neue Gewehr-Trainer B im Dienst des Schiesswesens

Die neusten Absolventen der Trainerausbildung B Gewehr, flankiert von SSV-Präsident Luca Fillipini (ganz links) und Ruth Siegenthaler, Leiterin Bereich Ausbildung und Richter (ganz rechts).

Die neusten Absolventen der Trainerausbildung B Gewehr, flankiert von SSV-Präsident Luca Fillipini (ganz links) und Ruth Siegenthaler, Leiterin Bereich Ausbildung und Richter (ganz rechts).

Am Mittwoch, 6. März, haben sechs neue Trainerinnen und Trainer B ihre Ausbildung offiziell beendet. Sie haben an einer Feier im Haus der Schützen ihr Diplom erhalten.

Für die sechs neuen Trainerinnen und Trainer B (Gewehr) ist mit der Diplomfeier eine anstrengende und lehrreiche Zeit zu Ende gegangen. Die Absolventen haben sich an mehreren Kurstagen das Rüstzeug für eine erfolgreiche Trainertätigkeit angeeignet. Auf dem Stundenplan standen Leistungsdiagnostik, Trainingsplanung und -steuerung, Psychologie oder Reglemente. Abgeschlossen wird die Ausbildung zum Trainer B mit einer eintägigen Prüfung.

Am Mittwochabend, 6. März 2019 konnten Ruth Siegenthaler (Leiterin Bereich Ausbildung und Richter beim SSV), SSV-Präsident Luca Filippini und SSV-Geschäftsführer Beat Hunziker den fünf anwesenden frisch gebackenen Trainern B herzlich gratulieren. Carole Troger, SSV-Assistentin Bereich Ausbildung und Richter, musste der Diplomfeier krankheitsbedingt fernbleiben. Die neuen Trainer werden ihr Wissen zukünftig an den Nachwuchs weitergeben und den Schiesssport würdig und mit Enthusiasmus repräsentieren.

Das sind die neu diplomierten Trainerinnen und Trainer B:

  • Martina Landis (Gewehr)
  • Marc Güntert (Gewehr)
  • Jasmin Bernet (Gewehr)
  • Markus Caluori (Gewehr)
  • Kurt Neiger (Gewehr)
  • Carole Troger (Gewehr); (abwesend)

Der SSV gratuliert den Absolventen herzlich und wünscht ihnen «Gut Schuss».

swissolympic-member.png