Schweizer Schiesssportverband

Der erste Saisonhöhepunkt

15 Athletinnen und Athleten werden die Schweizer Farben an den Europameisterschaften Luftgewehr und Luftpistole im kroatischen Osijek tragen. Finalqualifikationen liegen für die Eidgenossen im Bereich des Machbaren.

Programm


 

Am Montag, 18. März 2019, ist es soweit: Dann beginnen die Wettkämpfe mit der Luftpistole und dem Luftgewehr im kroatischen Osijek, im Osten der historischen Region Slawonien gelegen, nahe an der Grenze zu Serbien. Die Wettkämpfe dauern bis und mit Sonntag, 24. März. An den ersten beiden Wettampftagen (18. bis und mit 19. März) werden die Junioren im Einsatz stehen, am Mittwoch, 20. März 2019, greift das erste Mal die Elite ins Wettkampfgeschehen ein.


Bei den Damen Luftgewehr werden bei der Elite Nina Christen, Petra Lustenberger und Chiara Leone antreten. In den Vorbereitungswettkämpfen – insbesondere am hochkarätig besetzten H&N Cup in München – konnte Christen mit ihrem fünften Rang mit der Weltspitze mithalten. Angesichts ihrer Nervenstärke ist der Nidwaldnerin in Osijek allemal eine Finalqualifikation zuzutrauen. Dass Christen grundsätzlich in herausragender Form ist, unterstrich sie Ende Februar 2019 mit dem sensationellen Gewinn der Gold-Medaille im Dreistellungsmatch am Weltcup in Neu-Delhi.
Die frisch gekürte Schweizermeisterin Luftgewehr Petra Lustenberger muss zulegen, um eine Platzierung in dern Top-Ten zu erreichen. Dasselbe gilt für die Schweizer Männer: Bei Jan Lochbihler und Christoph Dürr wären in der Qualifikation Werte nahe am Schweizerrekord von 629.2 Punkten gefragt, damit sie um Finalplätze mitreden können.

Im positiven Sinne mit allem zu rechnen ist bei Heidi Diethelm Gerber: Am H&N Cup holte die Märstetterin Bronze mit der Luftpistole – sie wird unter normalen Umständen auch in Osijek ihren Anspruch um die besten acht Plätze geltend machen können.
Die weiteren Pistolenschützinnen und –schützen sind bei der Elite Sandra Stark, Rebecca Villiger und Steve Demierre. An einem idealen Tag kann sich das Trio durchaus vorne platzieren – um in Osijek eine Rangierung unter den Top-Ten zu erreichen, wäre jedoch ein Exploit nötig.


Pistolen-Nachwuchs mit viel Potenzial

Einiges zuzutrauen ist den Schweizer Juniorinnen und Junioren Pistole. Talent Jason Solari schafft an internationalen Grossanlässen regelmässig den Sprung ins Final. So holte der Jugend-Olympia-Dritte am H&N Cup die Goldmedaille, an den Schweizermeisterschaften sicherte sich Solari mit einem neuen Schweizerrekord den Meistertitel.
Hoffnungen dürfen die Schweizer Schiesssportfans auch in Anna Bastian setzen – das Nachwuchstalent zeigt am H&N Cup mit einem 11. Rang und 567 Punkten ebenfalls eine starke Leistung.
Bei den Juniorinnen und Junioren Gewehr 10m werden Lisa Suremann, Sarina Hitz, Sandra Arnold und Sven Riedo die Schweizer Farben tragen. (cpe)

 

 

EM Osijek (CRO)

Das Schweizer Team

swissolympic-member.png