Schweizer Schiesssportverband

Jennifer Kocher schiesst neuen Schweizerrekord

Neuer SR: Jennifer Kocher!

Neuer SR: Jennifer Kocher!

Gleich zwei Juniorinnen qualifizierten sich an der ersten Junior Rifle Trophy in München für den Final der Frauen in der Dreistellung. Jessica Waeber wird mit der Luftpistole Dritte.

Jennifer Kocher brillierte heute mit 1173 Punkten in der Qualifikation, dies bedeutet den zweiten Schlussrang und einen neuen Junioren-Schweizerrekord. Die Genferin übertrumpft damit den Rekord von Franziska Stark aus dem Jahr 2018 um drei Punkte. Sandra Arnold wurde in der Qualifikation mit 1165 Zählern gute Vierte. Gina Giger, Marta Szabo und Audrey Gogniat verpassten den Finaleinzug.

Im Final konnten die beiden Schweizerinnen dann nicht mehr mit der internationalen Spitze der Juniorinnen mithalten. Sandra Arnold schoss 433.6 Punkte und musste sich am Schluss mit der Ledermedaille begnügen. Jennifer Kocher wurde Fünfte.  

Bei den Männern schaffte es heute kein Schweizer in den Final. Sven Bachofner und Lars Allenbach erreichten in der Qualifikation den 12. und 13. Schlussrang von insgesamt 17 Schützen.

Luftpistole 10m
Jessica Waeber klassierte sich mit der Luftpistole in der Qualifikation auf Rang sechs mit 562 Ringen. In einem spannenden Final unterlag die Freiburgerin nur ganz knapp Michaela Boesl aus Deutschland. Waeber schoss in der Elimination gegen die Deutsche zum Schluss eine 9.2. Damit unterlag die Schweizerin um nur 0.3 Punkte und klassierte sich auf dem 3. Schlussrang. Bei den Männern verpasste Patrick Roggli den Finaleinzug. Der Berner erreichte mit 565 Zählern den 11. Platz von insgesamt 18 Schützen. 

Mixed-Wettkämpfe
Zum Abschluss der Junior Rifle Trophy standen am Sonntag, 11. Juli die Mixed Wettkämpfe auf dem Programm. Pro Nation waren je zwei Teams für die offizielle Wertung erlaubt. Der Rest startete MQS. Gewehr sowie Pistole haben es die beiden Schweizer Teams mit Audrey Gogniat/Sven Bachofner sowie Jessica Waeber/Patrick Roggli den Einzug ins Bronzemedal Match geschafft. Am Schluss wurden die beiden Teams je Vierter.

Galerie

K800_Team.JPG
swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg