Schweizer Schiesssportverband

Schweizer Gruppenmeisterschaft Gewehr 300m

Im laufenden Jahr haben 2537 Gruppen die Vorrunden der Schweizer Gruppenmeisterschaft Gewehr 300m geschossen. Aufgrund der Corona-Pandemie sind die Teilnehmerzahlen in diesem Jahr leicht rückläufig.

Die Schweizer Gruppenmeisterschaft Gewehr 300m (SGM-G300) konnte wieder unter besseren Bedingungen als im vergangenen Jahr mit der Corona-Pandemie durchgeführt werden. Auch wenn kantonale oder regionale Finals aufgrund der im Frühsommer noch immer unsicheren Lage bezüglich Einschränkungen meist abgesagt wurden, konnten doch die Vorrunden auf den Heimständen mit kleinen, aber erträglichen Einschränkungen geschossen werden. Dass nach dem Corona-Jahr 2020 die Beteiligung auch heuer, gegenüber Vor-Corona-Zeiten, zurückgehen würde, aufgrund der immer noch unsicheren Lage bezüglich Einschränkungen, verwundert wohl kaum. Insgesamt beträgt der Rückgang für das 2. Corona-Jahr noch rund 28% gegenüber 2019. Die Abteilung Gewehr ist überzeugt, dass dieser Breitensportanlass in den Folgejahren unter den Schützen wieder seinen Stellenwert erhält und die Beteiligung sich wieder auf dem Vor-Corona-Niveau einpendeln wird.

Im laufenden Jahr haben 2537 Gruppen (527 Feld A, 1012 Feld D und 998 Feld E) die Vorrunden geschossen. 1000 Gruppen haben die 1. Hauptrunde bestritten. Nachdem 160 Gruppen sich aus den 400 Gruppen der 2. Hauptrunde die 3. Hauptrunde schiessen durften, stehen die 64 Finalisten-Gruppen fest. Einige Gruppen kennt man aus früheren Jahren und doch gibt es aufgrund der Ausscheidungen über die 5er Kombinationen immer wieder neue Gruppen, die den Sprung in den schweizerischen Final schaffen. Hubert Müller, Ressortleiter SGM-G300, gratuliert allen Finalisten zu Ihrem Erfolg und wünscht «Gut Schuss» am Final in Emmen am Samstag, 11. September 2021.

Weitere Informationen und Resultate: hier