Schweizer Schiesssportverband

Endlich ein Schweizer Sieg

Anja Senti und Muriel Züger gewinnen Gold und Bronze im Liegendwettkampf Gewehr 300m.

Anja Senti und Muriel Züger gewinnen Gold und Bronze im Liegendwettkampf Gewehr 300m.

Am letzten Wettkampftag des Europacup Finals in Winterthur hat es für die Schweizer doch noch geklappt. Anja Senti gewinnt im Liegendwettkampf Gewehr 300m der Frauen Gold, Muriel Züger wird Dritte.

Der Liegendwettkampf der Frauen versprach am Sonntagvormittag Hochspannung in der Schiessanlage Ohrbühl in Winterthur. Anja Senti lieferte sich zum Schluss ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der Schwedin Elin Ahlin. Im letzten Schuss war für die Bernerin aus Bellmund ein Innerzehner Pflicht, um die Führung zu übernehmen. Senti liess sich diesen enormen Druck aber nicht anmerken und traf hervorragend in die Scheibenmitte. Mit 594 und 34 Innerzehnern gewann Anja Senti Gold, vor der Elin Ahlin aus Schweden (594-33x) und Muriel Züger (594-24x) aus Galgenen, Schwyz. Leder geht an Silvia Guignard und Myriam Brühwiler klassierte sich auf dem achten Schlussrang.

Kein Podestplatz bei den Männern
Durchzogen lief der Liegendwettkampf aus Schweizer Sicht bei den Männern. Bester Schweizer war Rafael Bereuter auf Rang fünf (592-26x). Der Aargauer musste in der letzten Serie dreimal eine 9 einstecken, am Schluss fehlte Bereuter nur ein Punkt für die Bronzemedaille. Direkt hinter dem Aargauer klassierten sich Sandro Greuter (592-25x) und Pascal Bachmann (591-32x) auf den Rängen sechs und sieben. Gilles Dufaux und Sascha Dünki folgen auf den Rängen 17 und 21. Den Final gewonnen hat der Österreicher Bernhard Pickl mit 597 Punkten. Silber geht an Robert Markoja (594-29x) aus Slowenien und Gernot Rumpler (593-25x) aus Österreich gewinnt Bronze.

Super Final
Silvia Guignard (SUI) klassierte sich mit Karolina Kowalczyk (POL) als Team Plzen im Super Final auf dem zweiten Rang mit 1714 Punkten vor dem Team Eskilstuna mit Aleksi Leppä (FIN) und Tomasz Bartnik (POL) mit 1522 Zählern. Gewonnen hat den Super Final mit 1717 Punkten das Team Weimar mit Karl Olsson (SWE) und Gernot Rumpler (AUT). Muriel Züger erreichte den vierten Rang mit Jenny Tovseth Vatne (NOR). Für den Super Final qualifizieren sich jeweils die 4 besten Schützinnen und Schützen pro Disziplin in den fünf Qualifikationsrunden. Die Teams werden jeweils ausgelost. 

Galerie

DSC01797.JPG DSC01793.JPG DSC01802.JPG DSC01780-3.jpg DSC01773.JPG DSC01781.JPG DSC01814.JPG
swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg