Fédération sportive suisse de tir

Grosse Ehre für Jan Lochbihler

Jan Lochbihler darf sich über seine zweite Medaille an den CISM-Weltspielen freuen.

Jan Lochbihler darf sich über seine zweite Medaille an den CISM-Weltspielen freuen.

Die Leistungen der Schweizer Schützen-Nationalmannschaft an den CISM Weltspielen in Wuhan werden honoriert: Jan Lochbihler führt die Schweizer Delegation an der Schlussfeier als Fahnenträger an.

Ein egalisierter Weltrekord, eine Team- und eine Einzel-Bronzemedaille. Jan Lochbihler (Holderbank SO) gehörte zu den prägenden Figuren an den 7. CISM Weltspielen in Wuhan (CHN) – und das nach einer langen Saison, in der er kaum auf 300m trainiert hatte. Die Leistungen des Solothurner Schützen werden von der Schweizer CISM-Delegation in China nun gewürdigt. Lochbihler kommt die grosse Ehre zuteil, am Sonntag, 27. Oktober, an der Abschlussfeier die Schweizer Delegation als Fahnenträger anzuführen. Bereits an den European Games in Minsk stand eine Schützin an der Spitze der Schweizer Delegation. Heidi Diethelm Gerber war damals Fahnenträgerin an der Eröffnungsfeier. Zur Erinnerung: Danach gewann sie eine Silbermedaille und sicherte der Schweiz einen Quotenplatz für die Olympischen Spiele 2020 in Tokyo. «Für unsere Athletinnen und Athleten, für die Trainer und für den Schiesssportverband ist die Nomination von Jan ein weiteres grossartiges Zeichen und eine Wertschätzung für die geleistete Arbeit in den letzten Jahren», freut sich Daniel Burger, Leiter Spitzensport im SSV. «Alle im Team freuen sich sehr über diese Ernennung.» (van)

swissolympic-member.png