Fédération sportive suisse de tir

Ägerital-Morgarten gewinnt erneut Gold

1. Ägerital-Morgarten Schützen 747, 2. SG Liebistorf-Kleinbösingen-Wallenbuch 736, 3. SG Krattigen 729

1. Ägerital-Morgarten Schützen 747, 2. SG Liebistorf-Kleinbösingen-Wallenbuch 736, 3. SG Krattigen 729

Die Schützen Ägerital-Morgarten konnten heute gleich zweimal feiern. Am Final der Schweizer Gruppenmeisterschaft Gewehr 300m U21/E+ gewinnen die Zentralschweizer Gold. Bereits am Vormittag siegten die Jungschützen im Final der SGMJ-G300 in Emmen.

Die Schützen Ägerital-Morgarten steigerten sich vom letztjährigen zweiten Platz auf Rang eins. Benno Röllin, Josef Hotz, Terry Röllin und Dario Reichlin schossen am Final der Schweizer Gruppenmeisterschaft Gewehr 300m U21/E+ zusammen 747 Punkte und gewinnen Gold. Zweit wurde die Schützengesellschaft Liebistorf-Kleinbösingen-Wallenbuch (736) vor der SG Krattigen (729). Die letztjährigen Sieger der Feldschützen Heiden mussten sich heuer mir Rang fünf (736) begnügen, gefolgt von der SG Ennenda (724), die im 2020 noch den dritten Rang belegt hatte.

In die Qualifikation der SGM-G300 U21/E+ starteten in diesem Jahr insgesamt 103 Gruppen, 28 haben sich für den Final in Emmen qualifiziert. Bei der Schweizer Gruppenmeisterschaft Gewehr 300m U21/E+ nehmen vierköpfige Teams am Wettkampf teil, diese setzen sich jeweils aus zwei Junioren U21 sowie zwei Elite-Schützen zusammen. Die Junioren schiessen mit dem Sturmgewehr 90, die Elite-Schützen mit Ordonnanzgewehren. (Aschi Nydegger)

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg