Federazione sportiva svizzera di tiro

Feldschützen Heiden gewinnen Kategorie U21/E+

2. Rang Ägerital-Morgarten  Schützen 1, 1. Rang Heiden
Feldschützen 1, 3. Rang Ennenda Schützengesellschaft 1

2. Rang Ägerital-Morgarten Schützen 1, 1. Rang Heiden Feldschützen 1, 3. Rang Ennenda Schützengesellschaft 1

Am Samstagmorgen 19. Sept. 2020 traf sich die Jugend U15 und U17 bis U21 in der Schiessanlage Hüslenmoos in Emmen zum Gruppenmeisterschaftsfinal (SGMJ). Am Samstagnachmittag war die Kategorie U21/Elite+ (SGM-G300 U21/E+) an der Reihe.

Mit einem durchdachten und auch angewendeten Schutzkonzept gegen Corvid 19 und zugeteilten Materialdepots wurde der heiklen Corona – Zeit Rechnung getragen. Es galt überall, ausser beim Essen, Maskenpflicht. Aus dem gleichen Grund wurde auch auf den gewohnten Apéro für die Gäste verzichtet.

Es ist für jeden jungen Sportler ein Highlight, an einem Schweizerischen Final teilnehmen zu können. So wurde mit dem nötigen Ehrgeiz, der Unterstützung der Trainer und Jungschützenleiter, aber auch mit Fairness um die Ränge gekämpft. SSV Ressortleiter JS + JUVE Walter Meer hatte grosse Vorarbeit geleistet. Er und seine Helfer boten den Teilnehmern einen interessanten Wettkampf. Die Qualifikationen für die Finalteilnahme finden jeweils in den Kantonen statt.

Beim Feld U21/ElitePlus konnten sich 28 4er Gruppen für den Final qualifizieren, wobei die Quali-Resultate eine grosse Spannweite von 715 bis 750 Punkte zeigte. Bei den U17 bis U21 erreichte in der Qualifikation die beste der 72 4er Gruppen 735 und die letzte qualifizierte Gruppe 685. Bei den U15 wurde für die Qualifikation der 24 3er Gruppen 482 benötigt. Die beste Gruppe zog mit 532 in den Final ein.

Die grössten Gruppenkontingente bei den U17 bis U21 stellte der Kt. St. Gallen mit 13 vor Bern mit 9, Freiburg mit 7, Thurgau und Zürich mit je 5 Gruppen. Bei den U15 war der Kt. Thurgau mit 5 vor Bern und Zürich mit je 4 Gruppen in Emmen vertreten.

U17 bis U21

Weesen Schützenverein 1 mit zwei Damen in der Mannschaft und zwei Punkten Vorsprung Schweizermeister

Der letztjährige Sieger Schwanden Sigriswil Militärschützen1 landeten im 2020 mit 716 nur auf dem siebten Rang. Auch den im letzten Jahr auf Platz drei platzierten Liebistorf-Kleinbösingen- Wallenbuch Schützenges.1 lief es nicht und sie platzierten sich mit 720 nur auf Platz sechs.

Somit heissen die neuen Schweizermeister Weesen Schützenverein 1 mit 724 Punkten und den Schützinnen/Schützen  Rico Hämmerli, 94/92,  Lucien Jolly, 90/92, Lara Schmuki, 89/90 und Rahel Gmür 90/87.

Zweite wurde  der Militärschiessverein Turtmann 1 (723 Punkte), mit Joe Locher, 92/95, Dominic Tscherry, 87/92, Jan Karlen, 88/90, und Letitia Summermatter 88/90.

Dritte wurde die Gruppe der Stadtschützen Wil SG 1 (722 Punkte)  mit Yves Saxer, 95/93, Céderic Perret 90/94, Loris Fent, 89/87, und Tamara Hildebrand 84/90.

Grossdietwil Schützenverein 1 erzielten zwar auch 722, hatten aber mit 185 gegen 188 von Yves Saxer von Will SG Stadtschützen das tiefere Einzelresultat. Erfreulich ist, dass in der Siegergruppe gleich zwei- und in der zweit- und drittplatzierten Gruppe je eine junge Frau zum guten Gruppenresultat beitrugen.

68 Vierer - Gruppen waren nach Emmen zum Final angereist.

Wegen technischer Probleme müssen die nachbearbeitete Rangliste U17-U21 sowie die Rangliste der U15 nachgeliefert werden.

Wettkampf  U21/ElitePlus

In dieser Kategorie bilden zwei junge Schützen/Innen U21 mit Stgw. 90 und zwei Eliteschützen zusammen eine Gruppe. Die zwei Elite - Schützen/innen müssen mit einer Ordonnanzwaffe schiessen, wobei alle erlaubten Hilfsmittel zugelassen sind.

Wegen Corvid-19 wurden für die Qualifikation dieses Jahr nur zwei, statt drei Heimrunden geschossen. Jeder Heimrunde bestand aus 6 Einzel- und 4 Serieschüssen. Die 28 Gruppen mit den höchsten Resultaten schweizweit trafen sich in Emmen zum Final.

Dieser Wettkampf wurde im SSV eingeführt, damit die jungen Schützen (noch) besser in die Vereine integriert werden, was bei vielen Vereinen schon sehr gut funktioniert.

Trotz einsetzendem, leichtem Regen konnten auch am Nachmittag alle zu gleichen, fairen Bedingungen den Wettkampf absolvieren.

Wegen den Schwierigkeiten der Resultaterfassung am Morgen erstellte der Wettkampfverantwortliche Walter Meer zusammen mit dem Leiter Gewehr 300m im SSV, Walter Brändli, am Nachmittag eine Parallelrangliste.

Die Heiden Feldschützen siegten mit 742 Punkten bei den U21/ElitePlus

Die letztjährigen Sieger und Titelverteidiger Ennenda Schützengesellschaft 1 mussten sich im 2020 gleich von zwei Gruppen schlagen lassen. Dafür käpfte sich Heiden Feldschützen vom letztjährigen 5. Rang an die Spitze und Ägerital-Morgarten, Schützen 1 steigerten sich vom letztjährigen sechsten Rang auf den zweiten Rang vor.

  1. Rang Heiden Feldschützen 1 742 Serge Looser 178, Hans Künzler 187, Simona Künzler 186, Luca Graf 191
  2. Rang Ägerital-Morgarten, Schützen 1 740 (376) Josef Hotz192, Dario Reichlin 183, Terry Röllin 182, Benno Röllin 183
  3. Rang Ennenda Schützengesellschaft 1 740 (372) v. links Martin Hürlimann 189, Cindy Horner 180, Michael Weber 183, Ernst Hürlimann 188

Trotz der Aufregung um die Resultaterfassung erhielt Walter Meer von der Gruppe Balterswil - Iffwil als Anerkennung für seinen grossen Einsatz für diese Wettkämpfe eine Mammutflache Champagner. (Aschi Nydegger)


Nachtrag der Redaktion vom 21.9.2020:

Nachdem am vergangenen Samstag, 19.9.2020 in Emmen im Rahmen des schweizerischen Gruppenmeisterschaftsfinals für Jungschützen und Junioren bei der Resultaterfassung ein technisches Problem aufgetaucht ist, welches die zeitgerechte Aufbereitung der Resultate verunmöglichte, wurde das Problem heute Montag bei der Firma SIUS AG eingehend unter die Lupe genommen. Auf Grund eines Fehlers welcher sich kumulierte, konnte der Resultatservice nicht im normalen Rahmen bewerkstelligt werden. Sobald die Ranglisten vollständig und korrekt von SIUS vorliegen, werden wir diese veröffntlichen.

Dem verantwortlichen Wettkampfchef Walter Meer war es daher nicht möglich, eine Rangverkündigung in der Kategorie U15 durchzuführen. Die Übergabe der Medaillen, der Preise und der Wanderpreise wird mit einem speziellen Anlass für die betroffenen Gruppen nachgeholt. Dem RL JS ist es ein Anliegen, dass die Schützinnen und Schützen in einem würdigen Rahmen ausgezeichnet werden können.

Er bittet alle Gruppen um Verständnis und dankt allen Jungschützenleiterinnen, Jungschützenleitern, Trainern, Coach und Betreuern für Ihren Einsatz.

 

 

Ranglisten

Rangliste Final SGM G300 U21 E+ 2020 Download
Rangliste Final SGMJ Final U21 2020 Download
Rangliste Final SGM G300 U15 2020 Download

Podest- und Siegerbilder

SGM 300m für Jungschützen und Jugendliche U17/U21 K800_G300_SGM-2020_JS-JJ_CH-Final_U15_Staefa.JPG
swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg