Schweizer Schiesssportverband

Schwyzer Schützenveteranen sind für den Ständewettkampf gerüstet

Diese Schützen vertreten den Kanton Schwyz am Ständewettkampf der Veteranen in Zürich.

Diese Schützen vertreten den Kanton Schwyz am Ständewettkampf der Veteranen in Zürich.

In einem spannenden Ausscheidungsschiessen in Einsiedeln wurden am Samstag, 13. Juli, die Schwyzer Teilnehmer für den Ständewettkampf am Eidgenössischen Schützenfest für Veteranen in Zürich ermittelt.

Um die besten Kämpen für die fünf verschiedenen Disziplinen dieses Wettkampfs zu nominieren, führte der Schützen-Veteranen-Verband des Kantons Schwyz ein Ausscheidungsschiessen durch. Dazu zählten beide Passen der Schweizerischen Veteranen-Einzelmeisterschaft sowie die Einzelkonkurrenz und der Jahresstich vom Kantonalen Veteranenschiessen. Die bestklassierten Langwaffen- und Handrohrschützen der Zwischenrangliste wurden am Samstag, 13. Juli, in die Schiessanlage Wäni in Einsiedeln zum entscheidenden Ausscheidungsschiessen mit nochmals 20 Schüssen aufgeboten.

Nach einer spannenden und fairen Ausscheidung qualifizierten sich die nachfolgend genannten Schützen für die Wettkämpfe in Zürich. Es sind dies:

 

Gewehr 300m

Kat. A Sportwaffen: Werner Föhn, Rita Heinzer und Hugo Heinzer (alle Ried-Muotathal) und Karl Schnyder (Siebnen).

Kat D Sturmgewehr 57-03: Walter Akeret (Schindellegi), Albert Schuler (Sattel), Albert Stössel (Morgarten) und Armin Thoma (Reichenburg).

Kat. E Karabiner/Stgw 90: Reinold Betschart (Brunnen), Meinrad Schmidig (Ried-Muotathal), Josef Schuler (Siebnen) und Albert Steiner (Vorderthal).

 

Pistole 25/50m

Distanz 25m: Jakob Fässler (Studen SZ), Arnold Kälin (Euthal) und Sepp Lagler (Einsiedeln).

Distanz 50m: Vito Iapello (Pfäffikon), Josef Letter (Schwyz) und Patrick Rohner (Bennau).

 

Diesen Qualifikanten fällt am 17. August 2019 die Ehre zu, für den Kanton Schwyz im Albisgütli in Zürich ihr Bestes zu geben. Der Schützen-Veteranen-Verband des Kantons Schwyz wünscht allen gute Nerven und eine ruhige Hand. Vielleicht ergibt sich ja wiederum eine so gute Rangausbeute wie 2014 beim letzten Ständewettkampf in Frauenfeld. (Bruno Eggenschwiler)

swissolympic-member.png