Schweizer Schiesssportverband

Was ist der goldene Teppich und welche Idee steckt dahinter?

Der goldene Teppich des Wehrvereins Ebikon dient im Schiessstand Hüslenmoos in Emmen als Unterlage beim Liegendschiessen. Der Verein zeigt damit, dass er lebt und wünscht allen Schützinnen und Schützen am Eidgenössischen Schützenfest 2020 in Luzern «Guet Schuss».

Der goldene Teppich des Wehrvereins Ebikon dient im Schiessstand Hüslenmoos in Emmen als Unterlage beim Liegendschiessen. Der Verein zeigt damit, dass er lebt und wünscht allen Schützinnen und Schützen am Eidgenössischen Schützenfest 2020 in Luzern «Guet Schuss».

In den meisten Schiessständen hat es auf dem sogenannten Schiessläger eine Schiessmatte oder einen Schiessteppich, der als Unterlage beim Liegendschiessen dient. Das inspirierte den umsichtigen und kreativen Präsidenten des Wehrvereins Ebikon. Dominik Geiser machte sich Gedanken im Hinblick auf das Eidgenössische Schützenfest, das vom 12. Juni bis 12. Juli 2020 in Luzern zur Austragung kommt.

So gelangte er mit einer Handskizze an die Vorstandskollegen, die einen goldenen Teppich zeigte. Die Skizze wurde überarbeitet und die Logos des Wehrvereins Ebikon sowie des Eidgenössischen Schützenfests Luzern eingefügt. Der goldene Teppich steht für die grosse Schiesstradition in Ebikon. Bekanntlich war der Wehrverein von Mitte der 1980er-Jahre bis ca. im Jahr 2010 im 300m-Schiessen vor allem im Bereich der Sportwaffen im Kanton Luzern, aber auch gesamtschweizerisch eine kleine Macht. Weil zahlreiche Topschützen ihr Hobby aufgaben, wurde es danach etwas ruhiger um den Traditionsverein aus Ebikon. Der Verein hatte Mühe, neue Mitglieder zu gewinnen, die goldenen Zeiten war vorbei. Doch durch grosses Engagement konnte man in den letzten Jahren wieder zahlreiche Schützen für den Wehrverein gewinnen und eine schlagkräftige Sektion oder Gruppe für die Wettkämpfe stellen. Neustes Beispiel ist der Gewinn des Kantonalmeistertitels 2019 in der Kategorie Sportwaffen.

In diesem Sinne ist der goldene Teppich ein Symbol für die Ebikoner Schützen. Er soll im Hinblick auf das ESF Luzern 2020 aufzeigen, dass der Wehrverein lebt und die Schiesstradition in Ebikon aufrecht erhalten will. Vom goldenen Teppich sind zwei Exemplare angefertigt worden. Am diesjährigen Feldschiessen Anfang Juni wurden die Teppiche im Schiessstand Hüslenmoos in Emmen erstmals der Öffentlichkeit gezeigt. Ein Teppich dient als Schiessunterlage, das andere Exemplar ist in der Schützenstube in Emmen aufgehängt. Eine Woche nach dem Feldschiessen wurden die Teppiche mit einem internen Vereinsapero anlässlich des Trainings auch gebührend eingeweiht.

Der goldene Teppich dient fortan als Unterlage beim Liegendschiessen im Stand Hüslenmoos in Emmen. Diese Schiessanlage ist ja bekanntlich der Hauptstand am ESF Luzern 2020. Der Wehrverein Ebikon wünscht damit allen Schützinnen und Schützen bereits jetzt viel Glück und «Guet Schuss» am Eidgenössischen in Luzern – natürlich besonders jenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die auf der Scheibe mit dem goldenen Teppich schiessen werden. (Werner Gisler)

swissolympic-member.png