Schweizer Schiesssportverband

Lochbihler qualifiziert sich für Final

Am ISSF Weltcup in Rio de Janeiro (BRA) qualifiziert sich Jan Lochbihler für den Final Gewehr 50m Dreistellung. Der Solothurner klassierte sich mit 587 Ringen auf dem 8. Platz.

Jan Lochbihler zeigte heute in der Qualifikation Gewehr 50m Dreistellung eine hervorragende Leistung. Der 30-jährige Solothurner schoss zu Beginn in der ersten Serie kniend gleich das Maximum von 100 Punkten. In der zweiten kniend Serie verlor Lochbihler drei Punkte, mit 98 und 100 liegend war er aber immer noch unter den Top 5. Stehend schoss der Schweizer anschliessend 95 und 97 Punkte, was ein Total von 587 Punkten ergab und ihm die Finalqualifikation auf dem achten Rang sicherte.

Christoph Dürr kämpfte mit technischen Problemen
Das Wetter in Rio de Janeiro war um die Mittagszeit sehr schwül. Die Luftfeuchtigkeit betrug am Donnerstag 93% bei 25° Grad Celsius. Laut Daniel Burger, Leiter Bereich Spitzensport beim SSV, macht die enorme Luftfeuchtigkeit den Athleten enorm zu schaffen. Christoph Dürr hatte zusätzlich mit technischen Problemen an seinem Gewehr zu kämpfen «Christoph hatte plötzlich während der Probezeit keinen Druckpunkt mehr. Dieser musste ausgewechselt werden, danach dürfte er aber keine Probeschüsse mehr schiessen», sagte Daniel Burger. Dürr schoss nach anfänglichen Startschwierigkeiten im Kniendteil (94 und 100) liegend zweimal 100 Punkte, was neben ihm nur 4 weitere Gewehrschützen in der Qualifikation schafften. Stehend musste der Ostschweizer dann mit zweimal 94 einige Federn lassen. Mit 582 Ringen klassierte sich Dürr als zweiter Schweizer auf dem 22. Schlussrang.

Final am Freitag
Der Final mit Jan Lochbihler startet am Freitag, 15. April um 10:00 Uhr (15:00 Uhr CH-Zeit). Der Final wird live im Internet übertragen: www.issf-sports.org

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg