Schweizer Schiesssportverband

Höre nie auf verrückt zu sein!

Zum 20-Jahre-Jubiläum des Brünig Indoor Kompetenzzentrum Schiessen wurde vom Freitag bis Samstag während 24 Stunden im Nonstop-Match Wettkämpfe ausgetragen.

Im Jubiläumsjahr 2022 werden vier Jubiläumsanlässe mit Sport- und Gesellschaftscharakter angeboten. Der erste Anlass war das 24-Stunden-Schiessen. Nach 2007, 2012 (10 Jahre Brünig Indoor) und 2015 war es bereits das vierte 24-Stunden-Schiessen dieser Art, welches in Brünig Indoor ausgetragen wurde.

Die Teams bestanden aus je drei Schiesssportlerinnen und Schiesssportler. Ausgeschrieben war dieser Wettkampf für die offene Klasse. Definiert, Frauen und Männer ohne Unterscheidung nach Altersklassen konnten im gleichen Team eingesetzt werden. Pro Team durfte maximal ein Mitglied der Nationalmannschaft des SSV gemeldet werden.

Ein Team teilte sich jeweils eine Scheibe und wechselte sich in vier oder fünf Ablösungen ab. Die 60-schüssigen Programme, die von allen Teilnehmenden vier oder fünfmal zu bewältigen waren, verlangten eine hohe Konzentration und Durchhaltewillen sowie eine kräfteschonende Technik. Während ein Teammitglied schoss, bestand für die anderen Mitglieder die Möglichkeit, sich in der «Cantina Caverna» zu verpflegen. Diese war am Freitag bis 24.00 Uhr geöffnet und am Samstag ab 06.00 Uhr wieder offen. Getränke, Sandwichs und Snacks waren während der gesamten Wettkampfdauer an der Anmeldung Brünig Indoor erhältlich.

Die Teamwettkämpfe
Den 300m Armeewettkampf 2x30 (liegend/kniend) gewann das zusammen gewürfelte Team SUN (St. Gallen, Uri, Nidwalden) mit Doris Alther, Daniel Baumann und Beat Odermatt, mit der Totalpunktzahl von 6374-89x mit klarem Vorsprung von 57 P. vor dem Team Luzern der Matchschützen Entlebuch mit 6317-57x. Es schossen Hans Bieri, Hanspeter Schöpfer und Erwin Emmenegger. Mit der Bronzemedaille belohnt werden konnte das Berner Trio der Matchschützen Oberaargau, mit den Schützen Rolf Hänni, Martin Schär, Martin, Bongni mit 6144-56x Totalpunkte. Die Durchschnittsresultate der Armeegewehr Teams pro Match nach 4 Wettkämpfen: SUN, 531,16; Luzern, 526,41 und Berner Trio, 512,0 P.

Im 300m Gewehrwettkampf (Standard- und Freigewehr 2x30) holte sich die Goldmedaille das «Gruenel + Park Optik Team» mit den Luzerner Matcheuren und Eidgenössischen Ständematchsiegern Timo Studer, Erwin Stalder und Rolf Hodel mit 6960-228x. Silber liessen sich das Team «Winterthur 1» der Standschützen Oberwinterthur mit Christine Bearth, Allrounder Christof Carigiet und Wettkampfleiter Marcel Ochsner mit 6932-196x nicht nehmen. Vor der letzten Ablösung waren die Winterthurer den Luzernern mit nur 7 P. Rückstand noch dicht auf den Fersen. Der letzte Match brachte die endgültige Entscheidung, denn der Rückstand wurde von Schütze zu Schütze etwas grösser und schlussendlich waren es 28 P. Bronze sicherten sich die «Mouchenjäger» der Matchschützenvereinigung Nidwalden mit Samuel Christen, Markus Mathis und Manuel Lüscher mit 6847-183x. Die Durchschnittsresultate pro Match nach 4 Wettkämpfen pro Person sind: «Gruenel + Park Optik Team», hohe 580,0 Punkte! «Winterthur 1» 577,66 P. und «Mouchenjäger» 570,58 P.

Mit dem Gewehr 50m trumpften die beiden Teams «Balsthal-Klus 1» und «Balsthal-Klus 2» der Feldschützen in den 5 Liegend-Matchs (60 Schüsse) mit dem Gewehr 50 m auf und gewannen Gold– und Bronze. «Balsthal-Klus 1» totalisierte 9261.0 Gesamtpunkte. Für das Siegerteam schossen: Daniel Grun, Christian Wismer und Heinz von Arx. Das Aargauer Team «Bär» der Schützengesellschaft Villmergen gewann Silber mit einem Total von 9257.9. Zu diesem Erfolg trugen bei: Mathias Stöckli, Jörg Fankhauser und Silvia Plaz. Die Goldmedaille ging um winzige 0.04 P. pro 10er-Passe verloren. «Balsthal Klus 2» mit Marc-André Häfeli, Janine Frei und Simon Zellweger erzielte 9235.7 und klassierte sich auf dem Bronzeplatz. Die Durchschnittsleistungen nach 5 Wettkämpfen pro Person pro Passe (10 Schüsse) sind: «Balsthal Klus 1», 102.90; «Bär», 102.86 und «Balsthal Klus 2», 102.60 P.

Weil das 24-Stunden-Schiessen ein Teamwettkampf ist, wurde keine Einzelrangliste erstellt. Die Teamrangliste ist unter www.bruenigindoor.ch abrufbar.

 

Die weiteren Jubiläumsanlässe 2022:

  • 05. Jubiläums Generalversammlung
  • 11. 24. Match Einst + Heute
  • 11. Jubiläumsanlass (geschlossene Gesellschaft)    

Galerie

Sieger Armeegw DSC09400-01.JPG Sieger G50 DSC09404-01.JPG Sieger G300 DSC09401-01.JPG Vor den Siegerehrungen  DSC09395-01.JPG Online Resultatübertragung DSC09390-01.JPG 24 Std. G50 DSC09384-01.JPG
swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg