Schweizer Schiesssportverband

Neuer Hochschulrekord von Muriel Züger

Gewehr 10m Damen: Chiara Leone (2. Platz); Muriel Züger (1. Platz); Janine Frei (3. Platz)

Gewehr 10m Damen: Chiara Leone (2. Platz); Muriel Züger (1. Platz); Janine Frei (3. Platz)

Christoph Dürr und Muriel Züger holten sich an der 17. Hochschulmeisterschaft im Sportschiessen in Fribourg den Titel eines Hochschulmeisters, resp. einer Hochschulmeisterin. Der Wettkampf war geprägt durch den engen Titelkampf bei den Damen. Dabei wurde der alte Rekord (626.7) von Christoph Dürr gleich doppelt überschossen.

Hochspannung bis zum letzten Schuss
Ein wahres Kopf an Kopf Rennen lieferten sich die beiden Nationalmannschaftsmitglieder Muriel Züger (627.5) und Chiara Leone (627.1). Mit hervorragenden 106.0 Punkten in der letzten Passe erzielte Chiara zwar das höchste Tagesresultat, doch reichte dies nicht mehr aus, um Muriel vom Thron zu stossen. Mit Janine Frei holte sich eine weitere versierte Schützin die Bronzemedaille. Die Druckluftanlage der Stadtschützen Fribourg ist einmal mehr ihrem Ruf gerecht geworden, dass herausragende Resultate geschossen werden können. Im Rahmen eines Trainings- und Vorbereitungsweekends des SSV in Magglingen, schossen drei weitere Studentinnen a.K. die Meisterschaft, darunter die beiden Medaillengewinnerinnen der SSV-Schweizermeisterschaft bei den Juniorinnen, Marta Szabo und Audrey Gogniat.

Bei den Herren verteidigte Christoph Dürr seinen Titel von 2019 erfolgreich. Wie die Rangliste zeigt, haben wir, nach den vielen, reglementarisch bedingten Rücktritten, was die Teilnehmerzahl betrifft, wieder viel Luft nach oben.

Spitzensport trifft BreitensporT
So lautet das Motto aller bisherigen 17 Ausgaben der Hochschulmeisterschaft im Sportschiessen. Dabei wird für die Teilnahme bewusst keine Limite vorausgesetzt, denn Hochschulmeisterschaften stehen per se auch für die Begegnung Studierender mit dem gleichen Hobby. Entsprechend ist die Atmosphäre unter den Studentinnen und Studenten während des Wettkampfs sehr konzentriert, danach jedoch auch gelöst und in angenehmer Stimmung beim Apéro, offeriert von der Uni Fribourg.

Neben den Studentinnen und Studenten der Universitäten und Fachhochschulen sind im Sportschiessen, als einzige Disziplin im Rahmen von Hochschulmeisterschaften, auch Gymnasiastinnen und Gymnasiasten zum Wettkampf zugelassen. Alle sind deshalb aufgefordert, durch die persönliche Teilnahme dafür zu sorgen, dass dem Sportschiessen im Rahmen von Swiss University Sports weiterhin die notwendige Aufmerksamkeit zu teil wird. (Paul Breitenmoser)

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg