Fédération sportive suisse de tir

Eine Ausnahmeathletin betritt ein letztes Mal die grosse Bühne

Am ISSF Presidents Cup in Wroclaw (POL) bestreitet Heidi Diethelm Gerber das letzte Mal als Athletin einen internationalen Grosswettkampf.

Im polnischen Wroclaw trifft sich am ISSF Presidents Cup die internationale Schützen-Elite zum eigentlichen Weltcup-Final. Die Schweiz tritt mit einem kleinen, aber in der Tat feinen Team an: Als einzige Schweizer Schützin geht in Polen Heidi Diethelm Gerber an den Start – begleitet von ihrem Trainer und Ehemann Ernst Gerber.

Am Freitag, 5. November bestritt die Thurgauerin die Qualifikation mit der Luftpistole. Mit dem Total von 560 Punkten klassierte sie sich auf dem letzten 12. Rang. Qualisiegerin wurde die Inderin Manu Bhaker mit 585 Zählern.
Besser lief es im Mixed-Wettkampf, zu dem Diethelm Gerber zusammen mit dem Inder Chaudhary Saurabh bereits am Donnerstag antrat. Das Total von 573 Zählern sorgte für den Einzug in den Halbfinal 2, für den sich vier Mannschaften qualifizierten. Hier gab es jedoch kein Weiterkommen, das Duo Schweiz/Indien musste sich dem Team Lettland/Russland geschlagen geben, was den vierten Rang ergab. Den Gold Match werden Iran/Indien und Frankreich/Russland bestreiten.

«Ohne Training keine Höhenflüge in die Weltspitze»

Diethelm Gerber erfuhr erst vergangene Woche, dass sie in Wroclaw auch mit der Pistole 10m antreten wird. In ihrer gewohnt träfen und direkten Art äusserte sie sich kurz nach dem Einzel-Wettkampf wie folgt: «Da ich erst letzte Woche von meinem Einsatz mit der Luftpistole erfahren habe, kam das Training natürlich zu kurz. Seit Tokyo hatte ich die Lupi nicht mehr im Einsatz! Entsprechend war der Start eine Katastrophe, wie bereits in Tokyo! Unterschied: Dies war nicht der Nervosität oder zu hoher Anspannung geschuldet sondern viel mehr der Ungeduld bei der Schussauslösung, was immer wieder für 8er sorgte! Im Laufe des Wettkampfs gab es diesbezüglich ein ständiges Wechselspiel guter und weniger guter Phasen, durch das kam auch keine Sicherheit auf, leider!»

Fazit von Diethelm Gerber, die nach Ende ihrer herausragenden Karriere als Abteilungsleiterin Pistole beim SSV dem Spitzensport erhalten bleibt: «Wenn ich den heutigen Wettkampf aus der Sicht als Trainerin anschaue, zeigt es klar auf, dass ohne Training nicht mit Höhenflügen in die Weltspitze zu rechnen ist.»

Wer Heidi Diethelm Gerber kennt, der weiss, dass sie im kommenden Wettkampf in ihrer Paradedisziplin mit der Sportpistole alles geben wird. Daumen drücken ist angesagt!

Wettkampfprogramm Sportpistole 25m

25m Pistol Women Stage 1: Sonntag, 7. November 2021, 10:45 - 11:45 Uhr
25m Pistol Women Stage 2: Montag, 8. November 2021, 9.45 – 10. 45 Uhr
Final: Dienstag, 9. November 2021, 10 Uhr

Resultate und Live-Ticker

 

 

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg