Federazione sportiva svizzera di tiro

Alterswil bleibt ungeschlagen

Alterswil dreht nach dem Sieg in der fünften Runde der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft Gewehr 50m gegen Büren-Oberdorf weiterhin einsam seine Kreise an der Tabellenspitze. Das ebenfalls siegreiche Buchholterberg konnte sich als zweite Mannschaft frühzeitig für den Final qualifizieren.

Alterswil bleibt in der aktuellen Saison eine Klasse für sich: Die Sensler bezwangen Büren-Oberdorf mit 1578:1568, bleiben ungeschlagen und weisen nun als einziges Team zehn Punkte aus. Bereits nach der vierten Runde stand für die Freiburger die frühzeitige Finalqualifikation fest. Büren-Oberdorf, das auf Grund der European Games in Minsk auf Nina Christen und Petra Lustenberger verzichten musste, konnte den dritten Tabellenrang behaupten. Unverändert auf dem zweiten Platz befindet sich Buchholterberg, das Schlusslicht Gossau – jedoch nur sehr knapp – mit 1565:1563 besiegte. Die Berner haben nun acht Punkte auf dem Konto und konnten sich so als zweite Mannschaft neben Alterswil schon vor der Sommerpause für den Final qualifizieren. Von Rang sechs auf Rang vier verbesserte sich Titelverteidiger Thörishaus, das Aufsteiger Domat-Ems diskussionslos mit 1579:1545 niederrang und sich so über den zweiten Sieg der laufenden Saison freuen darf. Zu den weiteren Siegern der fünften Runde gehört Villmergen, das sich gegen Fribourg mit 1568:1559 durchsetzte. Villmergen, Fribourg und Thörishaus weisen wie Büren-Oberdorf nun je fünf Punkte aus. Domat-Ems muss sich mit zwei Zählern begnügen, nach wie vor punktelos bleibt Gossau, das definitiv den Gang in die Abstiegsrunde antreten muss. Domat-Ems hat rein rechnerisch noch Chancen, dieser zu entkommen. Hierfür wäre allerdings in den beiden ausstehenden Partien gegen die führenden Mannschaften aus Alterswil und Buchholterberg ein Exploit nötig. (cpe)

Folgende Schützen schossen in der NLA das Punktemaximum von 200 Zählern: Michi Burch (Büren-Oberdorf), Claude-Alain Delley, Beat Müller (beide Thörishaus).


Schweizer Mannschaftsmeisterschaft Gewehr 50m. 5. Runde. NLA:
Thörishaus 1 - Domat-Ems 1 1579:1545. Fribourg & env. 1 - Villmergen 1 1559:1568. Alterswil KKSM 1 - Büren-Oberdorf 1 1578:1568. Gossau 1 - Buchholterberg 1 1563:1565. Rangliste: 1. Alterswil KKSM 1 10/7'893. 2. Buchholterberg 1 8/7'835. 3. Büren-Oberdorf 1 5/7'862. 4. Thörishaus 1 5/7'844. 5. Villmergen 1 5/7'841. 6. Fribourg & env. 1 5/7'836. 7. Domat-Ems 1 2/7'798. 8. Gossau 1 0/7'798.


Alterswil: Irene Beyeler 197, Marco Bürgi 197, Pascal Loretan 198, Manuela Poffet 197, Marco Poffet 196, Sven Riedo 196, Norbert Sturny 199, Philippe von Känel 198

Buchholterberg: Adrian Baumann 192, Daniel Bieri 197, Thomas Fahrni 191, Marco Koller 198, Eveline Stettler 197, Marlis von Allmen 193, Ernst Wyttenbach 198, Marcel Zobrist 199

Büren-Oberdorf: Reto Abächerli 192, Peter Birchler 196, Michi Burch 200, Samuel Christen 197, Patrik Lustenberger 197, Beat Niederberger 197, Benno von Büren 193, Dominik von Büren 196

Domat-Ems: Marcel Caduff 193, Valentina Caluori 195, Gian Caminada 197, Gion Paul Caminada 194, Lars Färber 198, Dumenic Lorenzetti 191, Claudio Roffler 195, Cornelia Valantin 182

Fribourg & env.: Fabian Broillet 196, Stephan Broillet 197, Frédéric Buehlmann 195, Gilles Dufaux 196, Valentin Henchoz 196, Dominique Schweizer 192, Jean-Marc Sciboz 196, Steve Sciboz 191

Gossau: Christian Alther 196, Andrea Brühlmann 194, Myriam Brühwiler 193, Marcel Bürge 197, René Bürge 196, Nathalie Gsell 197, Franziska Stark 196, Remo Zuberhühler 194

Thörishaus: Claude-Alain Delley 200, Fabienne Füglister 198, Rudolf Grimm 199, Vanessa Hofstetter 197, Jan Hollenweger 194, Jasmin Mischler 199, Beat Müller 200, Nicolas Rouiller 192

Villmergen: Marcel Ackermann 198, Rafael Bereuter 196, Stefan Bereuter 192, Bettina Bereuter 199, Jörg Fankhauser 198, Stephan Schwegler 196, Mathias Stöckli 196, Daniel Thalmann 193


Die Resultate der tieferen Ligen werden voraussichtlich am 4. Juli auf auf swissshooting.ch veröffentlicht.

Die weiteren Runden: 16. bis 25. August (6. Runde), 30. August bis 8. September (7. Runde); Final sowie Auf-/Abstieg NLA/B am Sonntag, 22. September, in Schwadernau.