Schweizer Schiesssportverband

Silvia Guignard liefert den perfekten Wettkampf ab

Nein, die 9er-Anzeige war nicht defekt. Silvia Guignard hat in Aarhus den perfekten Wettkampf abgeliefert.

Nein, die 9er-Anzeige war nicht defekt. Silvia Guignard hat in Aarhus den perfekten Wettkampf abgeliefert.

Besser geht nicht: Silvia Guignard hat am Europacup Aarhus im Liegendwettkampf Gewehr 300m eine makellose Leistung abgeliefert. 60 Schüsse gab sie ab, 60 Mal traf sie die 10. Auch die anderen Schweizerinnen und Schweizer konnten überzeugen.

Silvia Guignard (Zürich) ist in Topform: Im Dreistellungsmatch Gewehr 300m 3x40 hat sie den eigenen Schweizerrekord deutlich verbessert. Nun gehört ihr auch der Liegend-Rekord. 599 Punkte hatte Bettina Bereuter im Jahr 2010 vorgegeben. Es braucht also den perfekten Wettkampf, um alleinige Rekordhalterin zu werden. Und Silvia Guignard hat am Europacup Aarhus diesen perfekten Wettbewerb abgeliefert. 60 Mal hat sie in Dänemark die 10 getroffen. Neben dem Schweizerrekord gab es natürlich auch den Sieg als Zugabe. Angesichts der perfekten Vorstellung von Silvia Guignard gingen die starken Leistungen der beiden anderen Schweizerinnen etwas unter. Marina Schnider (Ennetbürgen NW) klassierte sich mit 593 Punkten auf dem 5. Rang, Myriam Brühwiler (Mörschwil SG) begann stark, baute am Schluss etwas ab und landete mit 585 Ringen auf dem 11. Rang. Mit 1778 Punkten holten die Schweizerinnen zudem den Sieg in der Teamwertung vor Polen (1774) und Dänemark (1754).

Auch bei den Männern war die Teamwertung eine Beute der Schweiz. Gilles Dufaux (Granges-Paccot FR), Sandro Greuter (Heiligkreuz SG) und Rafael Bereuter (Buttwil AG) siegten überlegen. 599, 598 und 596 Punkte erzielten die drei Eidgenossen. Mit 1793 Punkten hatten sie 6 Ringe Vorsprung auf die Schweden. Die Dänen folgten mit 1784 Zählern auf dem dritten Platz. Damit hat das Schweizer Trio den Schweizerrekord egalisiert. Im Einzelwettkampf konnte Gilles Dufaux seine Leistung bestätigen. Mit 599 Punkten siegte er vor Steffen Olsen (DEN) und Rajmond Debevec (SLO). Die ersten vier Schützen hatten alle 599 Ringe erzielt, Dufaux gewann dank der höchsten Zahl an Innenzehnern. Er erzielte 49 (!) Mouchen. Rafael Bereuter erreichte den 12. Rang, Sandro Greuter Platz 14. (van)

Galerie

Impressionen vom Europacup Aarhus

2019-05-18_EC-Aarhus_Guignard_02.jpeg 2019-05-18_EC-Aarhus_Guignard_01.jpeg
swissolympic-member.png