Schweizer Schiesssportverband

Spannende Duelle bei den Männern

Podest Gewehr 300m Elite (vl): Walter Schuhmacher (2. Rang); Alessandro Rota (1. Rang); Tarcisi Cadruvi (3. Rang)

Podest Gewehr 300m Elite (vl): Walter Schuhmacher (2. Rang); Alessandro Rota (1. Rang); Tarcisi Cadruvi (3. Rang)

Insgesamt 270 Gewehrschützinnen und -schützen, sowie 58 Pistolen-Schützinnen und -schützen massen sich in der Schiessanlage Röti in Möhlin im Feldstichfinal Gewehr 300m und Pistole 25m. Dabei zeigten besonders die Männer starke Leistungen.

Auffallend war am 14. Feldstichfinal 2022, dass sich die Frauen etwas schwertaten. Den einzigen Podestplatz ergatterte die Nachwuchs-Gewehrschützin Alina Schmutz im 300m-Wettkampf. Mit dem Gewehr sind für gewöhnlich oftmals Frauen in den vordersten Rängen.

Gewehr 300m Elite
Bei den Elite-Gewehrschützen musste das Alter über den Rang entscheiden, da zwei Schützen mit jeweils 72 Punkten im Finaldurchgang und 71 Zählern im Ausstich beide ein Total von 143 Punkten erzielten. Vorteil für Alessandro Rota, der elf Jahre mehr auf dem Buckel hat, als der somit zweitplatzierte Walter Schumacher. Tarcisi Cadruvi folgte mit 142 Punkten auf dem dritten Rang. Damit hat sich Sieger Rota im Vergleich zum Vorjahr um sieben Plätze verbessert. Ebenfalls Bronzegewinner Tarcisi Cadruvi hat sich um drei Plätze gesteigert.

Gewehr 300m Nachwuchs
Mit acht Punkten Abstand führte Dario Reichlin in der Rangliste bei den Junioren. Der Gewehrschütze erzielte im Finaldurchgang 71 Punkte und 69 Ringe im Ausstich. Alina Schmutz belegte mit 70 Ringen im Final und 62 Zählern im Ausstich den zweiten Platz. Etienne Frey klassierte sich mit 65 Punkten im Final und 66 Zählern im Ausstich im dritten Rang.

Pistole 25m Elite
Pistolenschütze Janick Hüppi zeigte im 25m-Wettkampf die stärksten Nerven und erzielte gesamthaft 358 Punkte; 178 im Final und 180 im Ausstich. Gerade mal einen Punkt mehr als der zweitplatzierte Beat Schmitt mit 357 Zählern; 179 im Final und 178 im Ausstich. Dritter wurde Mathis Gerber mit ebenfalls nur einem Punkt Rückstand zum Zweitplatzierten. Mit 356 Punkten - 180 davon im Final und 176 im Ausstich – holte er Bronze.

Pistole 25m Nachwuchs
Auch die Pistolen-Nachwuchsschützen trugen ein spannendes Kopf an Kopf Rennen aus. Mit 355 Punkten (178 im Final und 177 im Ausstich) sicherte sich Guillaume Blanc Platz eins, gefolgt von Niclas Neuhaus mit 351 Zählern (177 im Final 174 im Ausstich). Den Bronzeplatz belegte Nathan Jaquet mit 350 Ringen (174 im Final und 176 im Ausstich). Auch Nathan Jaquet konnte sich vom vierten Rang im Vorjahr, auf den ersten Rang im 2022 steigern. Die beiden anderen Pistolenschützen konnten sich letztes Jahr nicht für die Finalteilnahme qualifizieren. (Aschi Nydegger)

Galerie

P25m Nachwuchs  2. Nicolas Neuhaus 351  JG 2002  1. Guillaume Blanc 355 JG 2003  3. Nathan Jaqut 355  JG 2002.JPG P25m Elite 2. Beat Schmitt 357 JG 1964  1. Janick Hüppi 358 JG 1990  3. Mathis Gerber 356 JG 1986.JPG G300m Elite 2. Walter Schuhmacher 143 JG 76 1. Alessandro Rota 143 JG 65 3. Tarcisi Cadruvi 142 JG 64.JPG G300m Nachwwuchs 2. Alina Schmutz  132 JG 2004 1. Dario Reichlin 140 JG 2006 3. Etienne Frey 131  JG 2002.JPG
swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg