Federazione sportiva svizzera di tiro

Jan Lochbihler holt mit Rekordresultat Liegendmeistertitel Gewehr 50m

Jan Lochbihler zuoberst auf dem Podest, neben ihm Christoph Dürr (links) und Christian Wismer

Jan Lochbihler zuoberst auf dem Podest, neben ihm Christoph Dürr (links) und Christian Wismer

Mit dem neuen Rekordresultat von 631.3 Punkten holt sich Jan Lochbihler den Meistertitel Gewehr 50m liegend. Auf 300m doppelt Silvia Guignard mit dem Sportgewehr nach, ebenso Adrian Schaub mit der Sportpistole. Am fünften Tag der SM wurden auch noch Titel mit dem Standardgewehr 2x30 vergeben.

Nachdem er im Vorjahr nur hauchdünn mit einem Zehntel Vorsprung Liegendmeister Gewehr 50m geworden war, liess heuer am fünften Tag der SM-Woche in Thun Jan Lochbihler in derselben Disziplin der Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance. Er schaffte in sechs Zehnerserien ein Total von 631.3 Punkten, was neuen Schweizerrekord bedeutet. So verbesserte der Solothurner Kaderschütze seine bisherige Bestleistung vom IWK 2017 in Berlin um nicht weniger als 1.9 Zähler. Zweiter wird mit mehr als vier Punkten Rückstand der Ostschweizer Christoph Dürr (627.2), und als Dritter überrascht Christian Wismer aus Brütten ZH. Er lässt mit 625.7 Punkten den letztjährigen Zweiten Tim Landolt aus Näfels GL hinter sich und ebenso den Freiburger Gilles Dufaux. In derselben Disziplin bei den Senioren geht der Meistertitel an Rolf Denzler aus dem aargauischen Hallwil. Für den heutigen Besitzer der Firma Tanner Sportwaffen ist das der erste Schweizermeistertitel in dieser Disziplin. Vorjahresmeister Heinz von Arx aus Neuendorf SO wird Dritter hinter Thomas Pfister aus Lurtigen FR.

Silvia Guignard Meisterin auch G300 3x20

Nach dem gestrigen Premierensieg im offen ausgetragenen Wettkampf 300m Standardgewehr 3x20 gewinnt Silvia Guignard auch mit dem Sportgewehr in derselben Disziplin. Mit 3x20 Schuss realisiert sie 585 Punkte (199/195/191) und siegt so mit einem Zähler Vorsprung auf Myriam Brühwiler (Mörschwil SG), die 197/198/189 schiesst. Dritte wird mit total 581 Punkten Christine Bearth aus dem zürcherischen Embrach. Im gleichzeitig ausgetragenen Wettbewerb G300m 3x20 bei den JuniorInnen nehmen die Geschwister Emely und Vivien Jäggi aus Niederbuchsiten SO mit 567 bzw. 559 Zählern die ersten beiden Plätze ein. Dritte wird mit Stella May die Tochter von G300m-Nationaltrainer Stefan May, der auch gleich die Ehrungen vornahm. Mit Rang 4 vorlieb nehmen musste Vorjahresmeisterin Jaqueline Hafner, die ebenfalls aus Niederbuchsiten kommt.

Adrian Schaub und Erwin Stalder doppeln nach

Die 19-jährige Solothurnerin holte dafür am Vormittag die Bronzemedaille in der Zweistellung 2x30 mit dem Standardgewehr hinter dem Ostschweizer Michael Köppel und Samuel Christen aus Wolfenschiessen. Der Bruder von Nina Christen, die derzeit ihre Auszeit vom Schiesssport nimmt, obsiegte bereits 2020 im selben Wettbewerb an der SM in Thun. Da steht Samuel auch als CISM-Helfer im Einsatz und wurde von seinen Kameraden entsprechend gefeiert. Bei den Senioren siegte in der gleichen Disziplin Erwin Stalder aus Willisau LU, der am Vortag bereits im Liegendwettbewerb G300m bei den Veteranen siegreich war. Nach dem gestrigen Erfolg mit der Zentralfeuerpistole siegte der Baselbieter Adrian Schaub nun auch mit der Sportpistole auf 25m. Mit 581 Punkten lag er deutlich vor dem Zürcher Jakob Progsch mit 572 und Berner Christof Gerber mit 571 Zählern. (Andreas Tschopp)

SM Thun 5. Tag

Weitere Bilder

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg