Schweizer Schiesssportverband

Erste Senslermeister 2019 erkoren

Obere Reihe (v.l.): Wälti Esther, Nguyen Minh-Tâm, Fasel Roland
Unten (v.l.): Poffet Marco, Kaeser Bruno, Cotting Patrick, Blatti Ueli, Rumo Laura, Sturny Tina, Waeber Jessica, Zumofen Cyrill, Emmenegger Gregory

Obere Reihe (v.l.): Wälti Esther, Nguyen Minh-Tâm, Fasel Roland Unten (v.l.): Poffet Marco, Kaeser Bruno, Cotting Patrick, Blatti Ueli, Rumo Laura, Sturny Tina, Waeber Jessica, Zumofen Cyrill, Emmenegger Gregory

An den Sensler Meisterschaften über die 10-m-Distanz in Tafers sicherten sich Gregory Emmenegger (Giffers-Tentlingen) bei den Pistolenschützen und Marco Poffet (Tafers) bei den Gewehrschützen den Elite-Titel. Die Frauen konnten erstmals seit 31 Jahren eine eigene Pistolenkategorie stellen. Laura Rumo (Schmitten-Flamatt) gewann diese souverän.

In der OS-Turnhalle von Tafers fanden am Freitag 4. und Samstag 5. Januar 2019 die Sensler Meisterschaften der Luftgewehr- und Luftpistolenschützen über die 10-m-Distanz statt. 110 Sportlerinnen und Sportler kämpften in den verschiedenen Kategorien um die begehrten Medaillen.


Qualifikationssieger Gregory Emmenegger dominiert Luftpistole 10m

Keiner schoss in der Qualifikation der Elite so viele Zähler wie Gregory Emmenegger (Giffers-Tentlingen). Auch im Final blieb er cool und gewann den Meisterfinal mit 194.1 Zählern vor Dominique Aebischer (Düdingen) mit 192.6 Zählern. Martin Tschannen (Düdingen) gewann die Bronzemedaille.

Eine Premiere erlebten die Elite-Pistolenschützinnen. In der 31. Auflage der Meisterschaften konnten sie in einer eigenen Kategorie die Senslermeisterin unter sich ausmachen. Der Schiesssport findet auch bei den Frauen vermehrt Beachtung, so dass sich erstmals genügend Frauen für den Wettkampf angemeldet hatten. Auch hier zog die Qualifikationssiegerin Laura Rumo (Schmitten-Flamatt) auf und davon und zeigte keine Schwäche. Im Meisterfinal schoss die junge Schützin 187.1 Punkte und wurde vor Zhongshan Hayoz (Zollhaus-Plaffeien) und Rachel Buchs (Tafers) erste Senlsermeisterin.   

Die Kategorie Veteranen/Seniorveteranen wurde von Ueli Blatti (Schmitten-Flamatt)  gewonnen. Er war der Einzige an diesem Wochenende, der seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen konnte. Silber ging an Peter Buntschu (Giffers-Tentlingen). Dank seiner 95er Schlusspasse gewann Lothar Schnell (Tafers) die Bronzemedaille.

Die Junioren und Juniorinnen (U21/U19) kämpften gemeinsam in einer Kategorie. Jessica Waeber (Tafers) dominierte die Qualifikation und gewann verdient den Meisterfinal mit neuem Finalrekord vor Sven Raemy und Jean-Philippe Leider (beide Düdingen).

Die Kategorie Schüler (U17/U15) wurde von Esther Wälti (Zollhaus-Plaffeien) gewonnen. Silber ging an die Vorjahressiegerin Lauriane Ambrosini (Düdingen) und Bronze an Janis Bürgisser (Giffers-Tentlingen).

Ein Versprechen für die Zukunft ist die junge Minh-Tâm Nguyen (Jg.  2007) aus Giffers-Tentlingen. Mit ihrem Resultat in der Kategorie Einsteiger (U13) hätte sie auch in den höheren Kategorien mitmischen können.

Die Kategorie Auflageschiessen wurde vom Altmeister Roland Fasel (Düdingen) gewonnen. Ihm gelang die einzige 100er Passe bei den Pistolenschützen. Silber gewann Hermann Zbinden (Giffers-Tentlingen), Bronze ging an Herbert Monnier (Schmitten-Flamatt).


Tafers dominiert das Luftgewehrschiessen

Das Podest in der Kategorie Elite schaute verdächtig gleich wie im Vorjahr aus. Der Vorjahressieger und der Vorjahreszweite tauschten ganz einfach die Plätze. Marco Poffet gewinnt damit den Titel des Senslermeisters mit 203.5 Zählern vor Gilles Dufaux mit 197.9. Die Bronzemedaille holte sich verdient Alice Blanchard, welche letztes Jahr noch in der Juniorenkategorie den 5. Platz erreichte. Sie komplettierte dabei das reine Taferser-Podest.

Auch in der Kategorie Senioren/Veteranen tauschten die Vorjahressiegerin und der Vorjahreszweite die Plätze: Patrick Cotting wurde Senslermeister vor Elisabeth Marschall (beide Tafers). Die Bronzemedaille ging an Hans Bolliger (Ueberstorf).

Die Kategorie Junioren gewann Cyril Zumofen (Heitenried). Silber ging an Yasmin Riedo (Tafers). Der Titelverteidiger Andreas Buntschu (Heitenried) gewann Bronze. Wegen eines Waffendefekts musste Raphael Derri (Tafers) den Final aufgeben.

Auf dem Podest der Kategorie Schüler standen ebenfalls Schützinnen und Schützen aus Tafers. Gold gewann Tina Sturny, Silber ging an Yanik Baeriswyl und Bronze an Lea Sturny, die jüngere Schwester von Tina. Auch in der Kategorie der Einsteiger standen drei Taferser auf dem Podest: Gold gewann Darius Lehman vor Luca Thalmann und Laura Fasel.

Das Auflageschiessen wurde unter den Präsidenten der Taferser Schützen ausgemacht. Bruno Kaeser (Präsident der 300m Schützen) gewann dabei vor Samuel Marschall (Präsident der Sportschützen). /kb

 

Ranglisten

SM P10 2019 Rangliste Gewehr.pdf Download
SM P10 2019 Rangliste Pistole.pdf Download
swissolympic-member.png