Schweizer Schiesssportverband

Ein Sextett vertritt die Schweiz in Minsk

Dieses Sextett vertritt die Schweiz an den European Games in Minsk (von links): Heidi Diethelm Gerber, Steve Demierre, Nina Christen, Jan Lochbihler, Petra Lustenberger und Christoph Dürr.

Dieses Sextett vertritt die Schweiz an den European Games in Minsk (von links): Heidi Diethelm Gerber, Steve Demierre, Nina Christen, Jan Lochbihler, Petra Lustenberger und Christoph Dürr.

Vom 21. bis 30. Juni findet mit den zweiten European Games in Minsk der unbestrittene Saisonhöhepunkt statt. In der weissrussischen Hauptstadt geht es um Medaillen – und vor allem um Quotenplätze für die Olympischen Spiele 2020 in Tokyo. Nun ist klar, welches Schiesssport-Team für die Schweiz an den Start geht.

Swiss Olympic hat am Mittwoch, 24. April, die ersten Selektionen für die 2. European Games 2019 in Minsk vorgenommen. Unter den 24 Athletinnen und Athleten befinden sich auch sechs Schützinnen und Schützen:

  • Nina Christen, 7.2.1994, Wolfenschiessen NW
  • Steve Demierre, 20.2.1975, Auboranges FR
  • Heidi Diethelm Gerber, 20.3.1969, Märstetten TG
  • Christoph Dürr, 28.4.1996, Gams SG
  • Jan Lochbihler, 3.3.1992, Holderbank SO
  • Petra Lustenberger, 12.11.1990, Rothenburg LU

Mit Heidi Diethelm Gerber, Petra Lustenberger und Jan Lochbihler war ein Trio bereits an den ersten European Games 2015 in Baku (AZE) am Start. Heidi Diethelm Gerber gewann damals mit der Sportpistole 25m Gold und belegte mit der Luftpistole 10m den guten siebten Rang. Auch Petra Lustenberger und Jan Lochbihler schafften im Dreistellungswettkampf Gewehr 50m den Sprung in den Final, blieben aber ohne Medaille. Für eine Silbermedaille besorgt war dafür Sarah Hornung (Luftgewehr 10m). Mit Nina Christen hat die Schweiz in Minsk eine weitere Medaillenkandidatin am Start. Nach dem Diplomrang an den Olympischen Spielen 2016 und dem ersten Weltcupsieg 2019 im Dreistellungswettkampf sowie dem Vize-Europameistertitel mit dem Luftgewehr zählt sie zu den Favoritinnen. Über Olympia-Erfahrung verfügen zudem Jan Lochbihler und natürlich Heidi Diethelm Gerber, die in Rio in ihrer Paradedisziplin Pistole 25m sensationell Bronze gewinnen konnte. Mit Steve Demierre und Christoph Dürr sind zwei weitere Schützen am Start, denen einiges zuzutrauen ist.

Die Schiesssportwettkämpfe Gewehr und Pistole finden in Minsk vom Samstag, 22. bis Freitag, 28. Juni statt. Neben den olympischen Disziplinen stehen auch verschiedene Mixed-Wettkämpfe (Gewehr 10m und 50m liegend, Pistole 10m und 25m) auf dem Programm. Das Schweizer Team reist mit grossen Ambitionen nach Minsk. Neben Medaillen werden insbesondere Quotenplätze für die Olympischen Spiele 2020 in Tokyo angestrebt. (van)

Das Schweizer Team in Minsk

Heidi Diethelm Gerber

Zum Profil
Das Schweizer Team in Minsk

Steve Demierre

Zum Profil
Das Schweizer Team in Minsk

Nina Christen

Zum Profil
Das Schweizer Team in Minsk

Jan Lochbihler

Zum Profil
Das Schweizer Team in Minsk

Petra Lustenberger

Zum Profil
Das Schweizer Team in Minsk

Christoph Dürr

Zum Profil
swissolympic-member.png