Schweizer Schiesssportverband

Absenden des 367. Toggenburger Landschiessens

(v.l.): Trudi Hegi, SV Oberrieden, Festsiegerin Kat. D; Paul Knaus SpS Neckertal, 2. Rang Kat. D; Urs Schuler, SpS Neckertal, Siegerschütze im Vereinsstich «Säntis»; Michael Schweizer, SpS Neckertal, 2. Rang Kat. A; Peter Senn, 300m Sport Mosnang-Mühlrüti, Veteranensieger Kat. A; Erich Hagmann, MSV Oberrindal, 3. Rang Kat. E und Heidi Scherrer MSV Oberrindal aus der besten Toggenburgergruppe, freuen sich über die gewonnen Gaben.

(v.l.): Trudi Hegi, SV Oberrieden, Festsiegerin Kat. D; Paul Knaus SpS Neckertal, 2. Rang Kat. D; Urs Schuler, SpS Neckertal, Siegerschütze im Vereinsstich «Säntis»; Michael Schweizer, SpS Neckertal, 2. Rang Kat. A; Peter Senn, 300m Sport Mosnang-Mühlrüti, Veteranensieger Kat. A; Erich Hagmann, MSV Oberrindal, 3. Rang Kat. E und Heidi Scherrer MSV Oberrindal aus der besten Toggenburgergruppe, freuen sich über die gewonnen Gaben.

Das Toggenburger Landschiessen ist erfolgreich abgeschlossen. Nach 5 Schiesstagen mit 367 Schützinnen und Schützen aus der halben Schweiz durfte am Freitagabend, 11. Oktober 2019, der Präsident Thomas Bernet in der Schützenstube «Tellsburg» fast alle Gewinner aus den drei Kategorien Sport- und Ordonanzgewehren sowie den verschiedenen Spezialwertungen begrüssen.

Die Sieger in diversen Wettkämpfen konnten sich an Geld- und Sachpreisen erfreuen, unter anderem Fahrten auf den Säntis oder Chäserugg inkl. Verpflegung oder Käse aus der Städtlichäsi und mit Toggenburger Spezialitäten. Die komplette Rangliste kann unter: www.landschiessen.ch eingesehen werden.

Das älteste Freischiessen der Schweiz findet im nächsten Jahr zwischen dem 26. September und 5. Oktober 2020 zum 368. Mal statt. Das OK der Schützengesellschaft Lichtensteig freut sich schon jetzt auf die nächste Ausgabe dieses traditionellen Anlasses mit vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit tollem Schiesswetter. (Thomas Bernet)

swissolympic-member.png