Schweizer Schiesssportverband

Rang sechs für die Frauen im Dreistellungsmatch

Am fünften Wettkampftag der CISM-WM in Wuhan (CHN) klassierten sich Nina Christen, Vanessa Hofstetter und Petra Lustenberger im Team-Wettkampf Gewehr 50m 3x40 auf dem sechsten Rang.

Die drei Schweizer Gewehrschützinnen zeigten mit einem Total von 3507 Punkten eine insgesamt starke Team-Leistung. Zum Vergleich: An der CISM-WM in Thun 2018 erzielten Nina Christen, Vanessa Hofstetter und Petra Lustenberger ein Total von 3494 Zählern.
Am heutigen Wettkampf in Wuhan schossen Nina Christen und Vanessa Hofstetter beide gut: Christen erzielte ein Total von 1176 Zählern (zwei Punkte unter ihrem CISM-Schweizerrekord), Hofstetter zeigte mit 1172 Punkten ebenfalls eine sehr gelungene Darbietung. Die dritte Schweizer Schützin, Petra Lustenberger, erzielte 1159 Zähler.

Auf den Sprung aufs Podest war jedoch aus Schweizer Sicht nie zu hoffen. Auf welchem Niveau in Wuhan geschossen wird, offenbaren die Abstände der Schweizer Mannschaft auf die Medaillenränge: ganze 35 Punkte sind es auf die Russinnen (neuer CISM-Rekord mit 3542 Punkten), deren 21 auf das Team aus der Ukraine, und immer noch satte 12 Zähler auf die drittplatzierten Norwegerinnen.

Ein Punkt fehlte für die Top Ten

Bei den Pistolenschützen fand am fünften Wettkampftag der CISM-Weltspiele in Wuhan der der 2. Teil des Teamwettkampfs in der Disziplin Zentralfeuerpistole 25m statt. Im gestrigen Präzisionsteil von Dienstag, 22. Oktober, war Steve Demierre bester Schweizer Schütze mit 288 Punkten, gefolgt von Sandro Loetscher mit einem Punkt Rückstand. Dylan Diethelm erzielte 275 Punkte. Letzterer zeigte im heutigen Schnellfeuerteil eine klare Leistungssteigerung: Der Weinfelder erzielte 289 Punkte und war heute der zweitbeste Schweizer Pistolenschütze. Sandro Loetscher schoss 291 Zähler, Steve Demierre erzielte 285 Punkte. Mit einem Total von 1715 klassierte sich das Team Schweiz auf Rang 11, ein Punkt fehlte, um unter die Top Ten zu gelangen.

Die Medaillenränge-Resultate demonstrieren auch bei den Pistolenschützen das hohe Niveau, auf dem in Wuhan geschossen wird: Der Sieg ging an die Mannschaft aus China (1744), Silber holten sich die Südkoreaner (1741), Bronze sicherten sich die Ukrainer. (cpe)

swissolympic-member.png