Schweizer Schiesssportverband

Walliser U15 - Schützen gewinnen Gold

Klein, aber oho: Isabel Weissbrodt, Westschweizer Meisterin JJ 2019.

Klein, aber oho: Isabel Weissbrodt, Westschweizer Meisterin JJ 2019.

Bereits zum 49. Male trafen sich die besten Jungschützen (JS) und jugendlichen Schützen (JJ) in den Kategorien U15 und U21 zum Westschweizer Final Gruppe und Einzel in Payerne. Die ersten Westschweizer Finalisten von 1971 gehören also heute schon in die Kategorie Veteranen.

Die grosse Walliser Delegation Jungschützen und Jugendliche, begleitet von Sepp Anthenien, Norbert Mariaux  und Ivo Abgottspon konnte sich am Samstagabend über zwei Goldmedaillen und eine Silberauszeichnung freuen.

U 15: Wallis und Isabel Weissbrodt

Bei den Jugendlichen (U15) siegt das Walliser Sextett mit 10 Punkten Vorsprung vor den Waadtländern und 12 P. vor der Freiburger Jugend, und auch im Einzelklassement hiess es euphorisch: „ 1. Rang und Westschweizer Meisterin Isabel Weissbrodt mit 138 P. in der Qualifikation und 90 Punkten im Final der 5 Besten“. Die 11 jährige Isabel erstaunt immer wieder, ist sie doch noch recht  jung, mischt aber schon keck an Wettkämpfen bei den Grossen mit. Silber gewann ein weiterer Walliser Jugendlicher, Alexander Knöri (87). Timo Karlen, auch Walliser, wurde Fünfter. Alle drei kommen aus der Talentschmiede des MSV Turtmann. Der Jurassier Nicolas Rais gewann für seinen Kanton und für sich Bronze.

U21: Starke Waadtländer

Bei den Jungschützen (15 -20 Jahre) siegten die 12 Jungdamen und Jungherren des Kantons Waadt mit 1324 P., nur gerade 3 Zähler vor den starken Freiburgern (1321)  und den Jurassiern (1290). Das Walliser Sturmgewehr - Dutzend kam auf Rang 4 (1274).  

Im Einzelklassement gab es ebenfalls einen 4. Rang für die Walliser. Leticia Summermatter vom MSV Turtmann wurde sowohl in der Quali wie auch im Final sehr gute Vierte mit 138 und 91 Finalpunkten. Westschweizer Meister wurde der Vaudois Alexander Wehrlen (Jg. 2000) mit 93 vor Fabio Romand (FR, 92) und Matthias Maître (JU, 92).  Total nahmen 6 Westschweizer Kantone (GE, JU, FR, VS, NE, VD und der Berner Jura)  mit 124  jungen Schützen/innen an diesem Final  teil.

Wenn alle diese Jung-Talente dem Schiesssport treu bleiben, kann der Zukunft getrost entgegengesehen werden. Der Kanton Wallis wird  2020 die Ehre haben, den 50. Westschweizerfinal der Jugend zu inszenieren. Im „Nationenklassement“ liegen Waadt und Wallis mit je 2 Gold- und einer Silbermedaille an der Spitze. Das dürfte aber die jungen Schützen weniger interessiert haben, stehen doch bei ihnen das coole Tageserlebnis und neue Kontakte vor Medaillen und Rängen. Dennoch mussten die Betreuer den einen oder andern Pechvogel trösten oder eben auf 2020 vertrösten. Sogar das Westschweizer Fernsehen widmete dem Anlass einen kurzen Beitrag von knapp zwei Minuten, was für eine «Randsportart» doch erfreulich ist. (Francis Pianzola)

Alle Resultate und Ranglisten unter www.wssv.ch /Nachwuchs

swissolympic-member.png