Fédération sportive suisse de tir

Schweizer Delegation ohne Finalqualifikation

Am dritten Wettkampftag traten 14 Athletinnen und Athleten der Schweizer Delegation gegen die internationale Konkurrenz in Pilsen an. Geschossen wurde in den Kategorien Pistole 25m Frauen, Dreistellungswettkampf Gewehr 50m Frauen sowie Luftgewehr 10m Männer. Der Finalqualifikation am nächsten kam Muriel Züger auf dem 10. Rang im Dreistellungswettkampf der Frauen.

In der Kategorie Luftgewehr 10m der Männer erreichte Patrik Lustenberger (Polizeigruppe) den höchsten Rang der Schweizer Athleten mit 619.2 Punkten und dem 54. Platz, dicht gefolgt von Renato Harlacher (ZH) mit 618.9 Punkten (Rang 60), Caspar Huber (ZH) mit 618. Punkten (Rang 67), Pascal Bachmann mit 616.9  Punkten (Rang 74) und Andre Eberhard (Polizeigruppe) mit dem 87. Rang und 613.8 Punkten. Etwas weiter abgeschlagen platzierten sich Erdembileg Shjinbat (ZH) mit dem 100. Rang und 610.4 Punkten, Mischa Armati (GL) mit dem 120. Rang und 600.0 Punkten und Gianni Albert (GL) mit 533.6 Punkten und dem 129. Rang.
Die Qualifikation gewann Dane Kevin Sampson (AUS) mit 631.6 Punkten, vor Deepak Kumar (IND) mit 629.7 Punkten sowie Maximilian Dallinger mit ebenfalls 629.6 Punkten, jedoch auf dem dritten Rang.
Den Finalsieg holte sich der einheimische Filip Nepejchal (CZE) mit 628.0 Punkten und einem Punkt Vorsprung vor dem indischen Doppel, bestehend aus Patil Rudrankksh und Hriday Hazarika mit je 627.0 Punkten. Rudrankksh schloss den Wettkampf jedoch auf dem 2. Platz ab, und Hazarika somit auf dem 3. Rang.

Etwas besser erging es den beiden angetretenen Schweizerinnen der Kategorie Pistole 25m Frauen: Sandra Stark (Münchwilen TG) beendete den Wettkampf auf dem 37. Rang mit 565-10x Punkten. Teamkameradin Rebecca Villiger erreichte den 45. Rang mit 560-12x Punkten. Die Qualifikation gewann Josefin Eder (GER) mit 589-19x vor Landsfrau Michelle Skeries (GER) mit 582-18x Punkten und Ekaterina Federova (RUS) mit 579-15x Punkten.
Im Final gewann Anna Dedova (CZE) mit 34 Treffern, gefolgt von Michelle Skeries mit der Silvermedaille und 32 Punkten sowie Josefin Eder mit 26 Punkten und Bronze.

Die Höchstleistung des Tages erzielte Muriel Züger (Galgenen SZ) in der Kategorie Gewehr 50m Dreistellungswettkampf Frauen: Sie kam mit dem 10. Platz (1166-55x) am nächsten an die Qualifikation für den Final, welche sie um lediglich 2 Punkte verpasste. Teamkameradin Andrea Brühlmann (Egnach TG) erreichte den 32. Rang und 1157-52x Punkten, Chiara Leone beendete den Wettkampf auf dem 76. Rang mit 1139-25x Punkten. Elena Tomaschett (GR) erzielte 1094-25x Punkte und den 111. Rang. Die Spitze der Qualifikation bildete Isabella Straub (GER) mit 1176-69x Punkten vor Sheileen Waibel (AUT) mit 1174-60x Punkten und Melissa Ruschel (GER) mit 1173-56x Punkten.
Letztere gewann dann auch den Wettkampf mit 461.0 Punkten vor den beiden Landsfrauen Lisa Müller (460.7 Punkte) und Sabrina Hössl (447.0 Punkte). (alp)

Resultate

Pistole 25m Frauen Qualifikation 2019 Download
Pistole 25m Frauen Final 2019 Download
Gewehr 10m Männer Qualifikation 2019 Download
Gewehr 10m Männer Final 2019 Download
Gewehr 50m Frauen Dreikampf Qualifikation 2019 Download
Gewehr 50m Frauen Dreikampf Final 2019 Download
Sport d’élite | 03.05.19

Brühlmann, Bachmann und Loetscher nahe am Final dran

Mit Andrea Brühlmann, Pascal Bachmann und Sandro Loetscher kamen am zweiten Wettkampftag des 50. Grand Prix of Liberation in Pilsen drei Schweizer Schützen zumindest nahe an einen Finalplatz heran. Für andere hingen die Trauben zu hoch.

lire l’article
swissolympic-member.png