Fédération sportive suisse de tir

Der SSV bedankt sich

SSV-Präsident Luca Filippini (rechts) begrüsst die Gäste am Partner- und Ehrenamtlichen-Anlass.

SSV-Präsident Luca Filippini (rechts) begrüsst die Gäste am Partner- und Ehrenamtlichen-Anlass.

Einmal im Jahr lädt der Schweizer Schiesssportverband seine Partner, Ausrüster und Sponsoren sowie alle ehrenamtlichen Funktionäre zu einem Event ein, um ihnen für die Unterstützung, die Treue und den Einsatz zu danken. Erstmals wurden die beiden Anlässe zusammengelegt.

Auf dem Programm standen für die knapp 20 Ehrenamtlichen und die gut 10 Vertreter von Partner, Ausrüstern und Sponsoren zuerst ein Besuch der European Youth League Championship in Magglingen, einem internationalen Wettkampf für Nachwuchstalente, den der SSV erstmals organisiert hat. Nach einem Apéro riche ging es hinunter nach Biel in die neuen Indoor-Schiessanlagen des Nationalen Leistungszentrums.

In Magglingen wurden die Gäste des SSV in der Sport-Toto-Halle von Präsident Luca Filippini, den Vorstandsmitgliedern Renato Steffen und Walter Harisberger sowie von Geschäftsführer Beat Hunziker begrüsst. August Wyss, Organisator des Wettkampfs, erklärte das spezielle Wettkampfformat und begründete, weshalb zum Bedauern aller Anwesender vor der eigenen Haustür keine Schweizer am Start waren (mehr Informationen dazu finden Sie hier). Die Leistungen der Nachwuchstalente wurden dennoch mit Interesse verfolgt und mit Applaus bedacht. Zuvor hatte sich Luca Filippini bei allen Anwesenden für die Unterstützung und das Engagement bedankt. «Ohne Partner und ohne Ehrenamtliche könnte der SSV nicht überleben», betonte er. Dem SSV sei es deshalb ein grosses Anliegen, mit dieser Einladung für alles zu danken.

Am Nachmittag kamen die SSV-Gäste in den Genuss einer Premiere. Seit Anfang Jahr können die Athletinnen und Athleten des Nationalen Leistungszentrums in Biel in einer Indoor-Schiessanlage auf die 25m- und die 50m-Distanz trainieren. Gerade im Winter, wenn die Anlagen in Pieterlen und Schwadernau nicht oder nur mit Einschränkungen genutzt werden können, ist die neue Trainingsmöglichkeit von grösster Bedeutung. Die Schützinnen und Schützen finden im Zeughaus in Biel ideale Bedingungen vor. Auch für die Sportwissenschaft und die Leistungsdiagnostik ist die neue Infrastruktur unabdingbar. Hier können quasi unter Laborbedingungen Tests vorgenommen werden. 

Der Partner- und Ehrenamtlichen-Anlass wird auch im nächsten Jahr wieder durchgeführt werden. Ob erneut nur ein Anlass organisiert wird oder ob die beiden Anlässe wieder getrennt werden, ist derzeit noch völlig offen. Ebenso ist noch nicht entschieden, wo die Reise nächstes Jahr hinführen wird. (van)

Galerie

Impressionen vom Partner- und Ehrenamtlichen-Anlass

2019-05-11_Partneranlass_005.JPG 2019-05-11_Partneranlass_001.JPG 2019-05-11_Partneranlass_009.JPG 2019-05-11_Partneranlass_010.JPG 2019-05-11_Partneranlass_008.JPG 2019-05-11_Partneranlass_002.JPG 2019-05-11_Partneranlass_003.JPG 2019-05-11_Partneranlass_004.JPG 2019-05-11_Partneranlass_006.JPG 2019-05-11_Partneranlass_007.JPG
swissolympic-member.png