Fédération sportive suisse de tir

Die Pistolenschützen aus dem Gantrischgebiet dominierten den Kantonalen GM-Final Pistole 50

1. PS Schwarzenburg 375; 2. PS Rüschegg-Gambach 365; 3. PS Gürbetal 364

1. PS Schwarzenburg 375; 2. PS Rüschegg-Gambach 365; 3. PS Gürbetal 364

Keine Überraschungen an der Ranglistenspitze des diesjährigen Finals:
PS Schwarzenburg 1, vor den PS Rüschegg-Gambach und den PS Gürbetal.

Die Organisatoren luden zum 41. Berner Kantonalen Gruppenmeisterschaftsfinal über 50m in den Riedbach ein. Unter der kundigen Leitung des Ressortleiters GM, René Conscience, und seinen treuen Helfern, welche teilweise schon seit Jahren ihren Dienst zur Verfügung stellen, durfte ein fairer Wettkampf erlebt werden. Obwohl 20 Gruppen startberechtigt gewesen wären, traten leider nur deren 17 zum Anlass an.

Vorrunde
Nach dem 1. Durchgang für alle, qualifizieren sich die Gruppen auf den Rängen 1 – 10 direkt zum Halbfinal. Die Nachfolgenden treten zu einer Zwischenrunde an. Die Vorrunde dominierten die PS Rüschegg-Gambach mit 377 Pt. gefolgt von den PS Schwarzenburg 1 mit 376 Pt. und den PS Büren a. A. mit 370 Pt.

Zwischenrunde
Nach der Zwischenrunde musste sich der PK Schüpfen leider verabschieden.

Halbfinal
Die Höchstresultate waren hier nicht zu finden. Auch die Favoriten hielten sich anscheinend etwas zurück. Während Schwarzenburg 1 mit 368 Pt. diesen Durchgang gewannen, erreichten die Stadtschützen Thun im 8. Rang 356 Pt, womit alle eng beisammen waren. Überraschungen blieben aus.

Final
In diesem Umgang traten jeweils zwei Schützen jeder Gruppe gleichzeitig an. So war bereits nach 30 Minuten alles klar, der Wettkampf war entschieden, die Favoriten setzten sich durch.

Mit einem meisterwürdigen Gruppenresultat von 375 Pt, (95, 91, 93, 96) gewannen die PS Schwarzenburg 1. Auf den Rängen folgten: PS Rüschegg-Gambach 365 Pt.; PS Gürbetal 364 Pt.; PS Huttwil 363 Pt.; Stadtsch. Thun 360 Pt.; PS Kirchberg-Lyssach 358 Pt.; Rev. Schönbühl-Urtenen 349 Pt. und PS Hasle-Rüegsau 349 Pt.

Auch wenn es ein Gruppenwettkampf ist, dürfen die besonderen Höchstleistungen einzelner Schützen erwähnt werden. Das Tageshöchstresultat erreichte mit 97 Pt. Stampfli Erich, PS Büren a. A., gefolgt von Hostettler Sarah, PS Schwarzenburg, welche, und das zeugt von ihrer momentanen Stärke, in allen drei Runden 96 Pt schoss. Ebenfalls 96 Pt. erreichte Wälti Hans und Ruchti Dominic der PS Rüschegg-Gambach, sowie Schmid Peter, 96 Pt. PS Wimmis und Maurer Simon, 96 Pt. PS Kirchberg-Lyssach

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg