Fédération sportive suisse de tir

6 neue Schweizermeister

Sportpistole 50m B-Programm: 1. Steve Demierre; 2. Benjamin Burri; 3. Patrik Hunn

Sportpistole 50m B-Programm: 1. Steve Demierre; 2. Benjamin Burri; 3. Patrik Hunn

Am ersten Wettkampftag der Schweizermeisterschaften in Thun wurde in sechs Disziplinen um die Meistertitel gekämpft. Jason Solari, Steve Demierre, Annika Glauser, Lukas Durrer, Nicole Häusler und Leonardo Iapello durften sich die begehrten Goldmedaillen um den Hals hängen.

Der erste Wettkampftag der Schweizermeisterschaften in Thun gehört bekanntlich den Pistolenschützen. Diese massen sich heute Sonntag bei den Erwachsenen auf die 50m-Distanz und beim Nachwuchs über 25m. Dabei kürten sich zwei Kaderschützen zu neuen Schweizermeistern. Am Vormittag gewann Steve Demierre mit 575 Ringen im B-Programm die Goldmedaille vor Benjamin Burri (569) aus Brunnadern SG. Er verwies den Aargauer Patrick Hunn (565) aus Wohlen auf den dritten Rang.

Am Nachmittag schossen mit der Freipistole über 50m Männer und Frauen gleichzeitig. Dabei hatte Kaderschütze Jason Solari aus dem Tessin die ruhigste Hand von den 38 gestarteten Schützinnen und Schützen. Solari setzte sich mit 557 Punkten vor Dieter Grossen (549) aus Full-Reuenthal und Kaderkollege Steve Demierre (543) durch.
Dieter Grossen konnte heuer seine beiden Meistertitel nicht verteidigen. Der Aargauer Routinier machte sich an der letztjährigen Schweizermeisterschaft gleich am ersten Tag zum Doppelmeister mit dem Sieg im B-Programm und der Freipistole.

Sportpistole 25m Juniorinnen U19-U21: ANnika Glauser gewinnt Gold
Die Nachwuchsschützen massen sich zum Auftakt der SM-Woche im 25m-Stand. Bei den Juniorinnen gewann im Final die Bernerin Annika Glauser aus Zäziwil mit 19 Punkten die Elimination. Glauser gewann an der letztjährigen Schweizermeisterschaft in dieser Disziplin die Bronzemedaille und darf sich jetzt neue Nachwuchs-Schweizermeisterin mit der Sportpistole nennen. Auf Rang zwei folgte die Freiburgerin Alice Ambrosini und Michelle Metz aus Zürich gewann die Bronzemedaille.

Sportpistole 25m Junioren U19-U21: Lukas Durrer siegt deutlich
Bei den Junioren, welche den Wettkampf ohne Final absolvierten, gewann der Obwaldner Lukas Durrer mit 564 Punkten. Durrer ging bereits nach dem Präzisionsteil mit 283 Ringen deutlich in Führung. Mit 93 und 98 steigerte er seine Titelambitionen in den ersten beiden Schnellfeuerserien weiter aus. Auch 90 Punkte in der letzten Schnellfeuerserie konnten dem Obwaldner den Meistertitel bei den Junioren nicht mehr streitig machen. Der zweitklassierte Jan Beeler folgt mit 557 Punkten und Roy Grünenwald belegte mit 539 Zählern den dritten Podestplatz.

Pistole 50m WSPS: SIEG für Iapello
Bester Pistolenschützen im Rollstuhl war am Sonntag Leonardo Iapello aus Oberentfelden. Der Aargauer schoss aufgelegt mit 525 Punkten vor Stefan Amacker (506) und Jakob Sprunger (504). Auf dem vierten Rang klassierte sich Hans-Ueli Zbinden, dem Freiburger fehlten 4 Punkte für die Bronzemedaille.

Gewehr 50m WSPS Liegendmatch: Neuer Schweizerrekord
Mit 606.3 Punkten stellte Nicole Häusler ihren eigenen Schweizerrekord aus dem Jahr 2015 (601.5) in den Schatten. Die Pfaffnauerin war in dieser Disziplin die einzige Teilnehmerin und erhielt somit die Goldmedaille.

Galerie

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg