Federazione sportiva svizzera di tiro

Mixed-Teams bleiben in der Qualifikation hängen

Zum Abschluss des H&N-Cups in München standen die Mixed-Wettkämpfe auf dem Programm. Für Heidi Diethelm Gerber und Steve Demierre bedeutete die Qualifikation Endstation. Dasselbe gilt für Nina Christen und Jan Lochbihler.

Einen Tag nach dem formidablen 3. Rang konnte Heidi Diethelm Gerber (Märstetten TG) nicht ganz an ihre Leistung anknüpfen. Zusammen mit Steve Demierre (Auboranges FR) erreichte sie im Mixed-Wettkampf mit der Lufpistole den 24. Rang. Mit 758 Punkten fehlten dem Schweizer Duo zehn Zähler für einen Finalplatz. Diethelm steuerte 381 Punkte zum Teamergebnis bei, Demierre erzielte 377 Zähler. In einer eigenen Liga schoss in der Qualifikation das ukrainische Duo. Olena Kostevych kam auf phänomenale 397 Punkte, Oleh Omelchuk stand ihr mit 395 Zählern nur wenig nach. Mit 792 Punkten hatte die Ukraine 20 Punkte Vorsprung auf das zweitklassierte bayrische Duo Monika Karsch/Matthias Holderried. Im Final war es mit der Dominanz von Kostevych und Omelchuk vorbei. Die beiden lagen lange hinter dem serbischen Duo Zorana Arunovic/Damir Mikec zurück. Erst ganz zum Schluss konnten die Ukrainer die Serben noch abfangen. Kostevych/Omelchuk siegten mit 488.3 Punkten, lediglich einen Zehntel vor Arunovic/Mikec. Bronze ging an das bayrische duo Karsch/Holderried.

 

Auch im Luftgewehr-Wettkampf blieb das Schweizer Duo chancenlos. Nina Christen (Wolfenschiessen NW) und Jan Lochbihler (Holderbank SO) klassierten sich mit 832.3 Ringen auf dem 30. Rang. Christen steuerte 417.5 Punkte zum Teamergebnis bei, Jan Lochbihler deren 414.8. Auf einen Finalplatz fehlten knapp fünf Punkte. An der Ranglistenspitze lieferten sich die beiden russischen Teams ein hochstehendes Duell. Anastasiia Galashina und Aleksandr Driagin behielten mit 843.2 Punkten die Oberhand. Daria Vdovina und Vladimir Maslennikov folgten mit 842.4 Ringen auf dem zweiten Qualifikationsplatz. Im Final mussten die beiden russischen Teams allerdings dem indischen Duo Shriayanka Sadangi/Akhil Sheoran den Vortritt lassen. Die beiden gewannen mit 502.9 Punkten, zwei Zähler vor Vdovina/Maslennikov. Die Qualifikationsbesten Galashina/Driagin reihten sich auf dem Bronzeplatz ein. (van)

Sport d’elite | 26.01.19

Heidi Diethelm Gerber holt Bronze in München

Am heutigen Samstag finden die Wettkämpfe Luftpistole Männer 10m, Luftpistole Frauen 10m, Luftgewehr Männer 10m sowie Luftgewehr Frauen 10m am H&N Cup in München statt. Das internationale Kräftemessen geht mit seinem zweitletzten Wettkampftag weiter.

Vai all’articolo