Federazione sportiva svizzera di tiro

Pistolenschützen Thun Stadt sind Kantonaler Gruppenmeisterschaftssieger 50m

Mit einer sehr guten Leistung im Finaldurchgang sicherten sich die Pistolenschützen aus Thun-Stadt den hochverdienten Titel als Kantonaler Gruppenmeister über 50m mit der Pistole. Sie verwiesen damit ihre Kollegen aus Gambach1, welche jeweils die Qualifikations- und Halbfinalrunde dominierten, auf Platz zwei. Ebenfalls aufs Podest steigen durften die PS Zäziwil.

In der Pistolenschiessanlage Riedbach trafen sich die besten 19 Gruppen aus dem Kanton zur 39. Austragung des Kantonalen Gruppenmeisterschaftsfinals 50m. Um einen solchen Anlass durchführen zu können, benötigt es aber jeweils willige und zuverlässige Helfer. Erneut stellte René Conscience eine kompetente Truppe zur Verfügung. Anlässlich der Rangverkündung wurde deren Einsatz speziell erwähnt und verdankt. Der zuständige Ressortchef des BSSV, Markus Schnidrig, kann auf einen erfolgreichen, fairen und kameradschaftlichen Wettkampf zurückschauen. Er verdankte allen Teilnehmern die gute Disziplin und ihren Beitrag zum guten Gelingen. So ist es schön als Wettkampfchef vorne stehen zu dürfen.

Vor- und Zwischenrunde

Nach Absolvierung der Zwischenrunde qualifizierten sich 10 Gruppen direkt in den Halbfinal. Diese Vorrunde gewannen die PS Gambach1 mit 376 Pkt., oder 3 Punkten Vorsprung, gefolgt von den PS Schwarzenburg2 mit 368 Pkt. und den PS Thun-Stadt mit 365 Pkt. Die Zwischenrunde dominierten die PS Zweisimmen mit 354 Pkt. vor dem PC Frutigen mit 352 Pkt, und dem PC Schüpfen mit 350 Pkt., dem RC Hindelbank mit 347 PKt, den PS Uetendorf mit 344 Pkt. Und den Sté. Sonceboz mit 341 Pkt.

Halbfinal und Finalrunde

Erneut setzten sich die PS Gambach1 im Halbfinal an die Ranglistenspitze mit 365 Pkt.

Dahinter belegten die PS Thun-Stadt mit 360 Pkt. und die PS Schwarzenburg1 mit 360 Pkt. die Folgeplätze. Den Finaleinzug als 8-plazierter sicherten sich die PS Zweisimmer mit 350 Pkt. Im Final setzten sich die PS Thun-Stadt mit den Schützen Hanspeter Dubach, Martin Frey, Raplh Eschle und Ramon Gerber durch und gewannen mit 369 Pkt. vor PS Gambach1 mit 365 Pkt. und PS Zäziwil mit 364 Pkt.

Obwohl es ein Gruppenwettkampf ist, sei erlaubt die Einzelhöchstresultate erwähnen zu dürfen. 97 Pkt. Simon Maurer PS Kirchberg-Lyssach, Dominic Ruchti, PS Gambach1, Andreas Nydegger, Gambach2.

Auch wenn einige Gruppen nicht mit den bekannten Spitzenschützen teilnahmen, durften sich die anwesenden Schützen mit sehr guten Resultaten bestätigen und zeigten so, dass auch sie zur Spitze gehören und sehr gute Treffer erzielen können. Schliesslich ist die Teilnahme am Kantonalen GM-Final ein wichtiger Bestandteil im Schiesssport. (Rosmarie Siegenthaler)