Federazione sportiva svizzera di tiro

Schweizermeisterschaften Thun: Fünf neue und ein bisheriger Meister

Jan Lochbihler wurde seiner Favoritenrolle gerecht und siegte im Liegendmatch Gewehr 50m dank einem fulminanten Schlussspurt.

Jan Lochbihler wurde seiner Favoritenrolle gerecht und siegte im Liegendmatch Gewehr 50m dank einem fulminanten Schlussspurt.

Am fünften Tag an den Schweizermeisterschaften in Thun hat sich im Liegendmatch Gewehr 50m der Männer mit Jan Lochbihler der Favorit durchgesetzt. Für ein sportliches Highlight sorgte Michi Burch im Zweistellungsmatch Standardgewehr der Männer. Er gewann mit 591 Punkten und verpasste den 17 Jahre alten Schweizerrekord nur um einen Zähler. Im gleichen Wettkampf in der Senioren-Kategorie holte sich Kurt Maag den Titel. Schweizermeister mit der Sportpistole 25m ist Adrian Schaub. Im Dreistellungsmatch Gewehr 300m der Frauen holte sich Silvia Guignard den zweiten Titel an diesen Meisterschaften. Bei den Junioren verteidigte Simon Zellweger seinen Titel vom Vorjahr.

Live-Resultate

 

Gewehr 50m liegend Männer

Mit Jan Lochbihler (Holderbank SO) setzte sich im Liegendwettkampf Gewehr 50m der Männer einer der wohl meistgenannten Favoriten durch. Der Weltrekordhalter im Dreistellungsmatch Gewehr 50m benötigte aber einen Schlussspurt, um Lars Färber (Felsberg GR) noch zu überholen. Dank 105.3 Punkten in der Schlusspasse fing Lochbihler seinen Nationalmannschaftskollegen im letzten Moment ab und gewann mit 625.0 Punkten, lediglich vier Zehntel vor Färber. Dieser seinerseits vergab einen vermeintlich sicheren Sieg in den letzten beiden Schüssen: Er schoss mit 9.6 und 9.5 aus, was Lochbihler überhaupt die Chance gab, nach Gold zu greifen. Ähnlich erging es Tim Landolt (Näfels GR). Der junge Glarner schoss eine fulminante Schlusspasse, vergab aber mit 9.8 und 10.0 in den Schüssen 58 und 59 eine mögliche Silber- oder Goldmedaille. Mit 624.3 Punkten lag er nur 0.3 Zähler hinter Färber. Die Bronzemedaille wird ihn trotzdem freuen. Titelverteidiger Fabio Sciuto konnte heuer nicht in den Kampf um die Medaillen eingreifen. Er beendete den Wettkampf auf dem 10. Rang.

 

Sportpistole 25m Männer

Adrian Schaub (Zunzgen BL) gewann den Wettkampf Sportpistole 25m der Männer. Mit 580 Punkten hielt er die Konkurrenz in Schach. Ueli Krauer (Malters LU) auf dem Silberplatz handelte sich einen Rückstand von 4 Zähler ein. Einen Punkt dahinter folgt Steve Demierre (Auboranges FR) auf dem 3. Rang. Schaub war bereits nach der Präzision vorne mit dabei. Die Differenz schuf er aber im Schnellfeuer, wo er 98, 99 und noch einmal 98 Punkte schoss. Mit seinen 580 Punkten blieb Schaub lediglich zwei Punkte unter dem Schweizerrekord von 582, den Alex Tschui im Jahr 1987 (!) aufgestellt hatte. Steve Demierre, der nach der Präzision auf Gold-Kurs war, vergab den Titel in der zweiten Schnellfeuerserie, wo er sich eine 7 und eine 5 einhandelte. Titelverteidiger Christian Klauenbösch, der während den Schweizermeisterschaften als CISM-Helfer im Einsatz ist und viele Pistolenwettkämpfe geleitet hat, vergab eine Medaille bereits in der Präzision.

 

Gewehr 300m 3x20 Frauen

Zweiter Schweizermeistertitel für Silvia Guignard: Nach Gold im Wettkampf Gewehr 300m liegend gewann die Zürcherin auch den Dreistellungsmatch Gewehr 300m 3x20. Mit 588 Punkten distanzierte sie Christine Bearth (Embrach ZH) um 9 Zähler und egalisierte den Schweizerrekord. Nur einen Punkt dahinter folgt Andrea Brühlmann (Egnach TG) auf dem Bronzeplatz. Guignard, die im vergangenen Jahr wegen den Europameisterschaften in dieser Disziplin nicht an den Start gegangen war, bewies mit ihrem Sieg, dass derzeit sie die beste 300m-Schützin im Land ist. Zudem konnte sie weiteres Selbstvertrauen für die Europameisterschaften von Ende September in Tolmezzo (ITA) sammeln. Titelverteidigerin Myriam Brühwiler zeigte einen guten Wettkampf und reihte sich mit 574 Punkten auf dem 5. Platz ein.

 

Gewehr 300m 3x20 Junior/innen

Simon Zellweger (Les Sagnettes NE) konnte seinen Titel Gewehr 300m 3x20 in der Junioren-Kategorie vom Vorjahr verteidigen. Er gewann mit 569 Punkten vor Jennifer Kocher (Genf) mit 563 Zählern. Jaqueline Hafner (Niederbuchsiten SO) sicherte sich mit 552 Ringen den dritten Platz. Während für Zellweger die Junioren-Zeit nun zu Ende geht, dürfen sich Jennifer Kocher und Jaqueline Hafner gute Chancen ausrechnen, dereinst ganz oben auf dem Podest zu stehen. Beide haben Jahrgang 2002 und sind noch drei Jahre in der Junioren-Kategorie startberechtigt.

 

Standardgewehr 300m Zweistellung Männer

Der fünfte Tag an den Schweizermeisterschaften begann mit einer sensationellen Leistung von Michi Burch. Der Kernser siegte im Zweistellungsmatch der Männer mit dem Standardgewehr mit 591 Punkten. Damit blieb er lediglich ein einziges Pünktchen unter dem gültigen Schweizerrekord von Pierre-Alain Dufaux aus dem Jahr 2002. Silber geht an Andreas Schweizer (Brunnadern SG) mit 586 Punkten. Gleich viele Zähler, aber vier Innenzehner weniger, hatte Timo Studer (Doppleschwand LU) auf dem Konto. Für den Titelverteidiger gab es damit Bronze.

 

Standardgewehr 300m Zweistellung Senioren

In derselben Disziplin, aber eine Alterskategorie höher setzte sich Kurt Maag (Höri ZH) durch. Der Rekordhalter in dieser Disziplin wurde mit 586 Punkten Schweizermeister Standardgewehr 300m 2x30 bei den Senioren, nachdem er letztes Jahr hinter Thomas Kohler den zweiten Rang belegt hatte. Eben dieser Kohler machte den umgekehrten Weg: Der Titelverteidiger belegte mit 584 Punkten hinter Maag den zweiten Rang. Der Münchensteiner gab in der letzten Kniendserie etwas ab und verlor den einen oder anderen Punkt zu viel. 581 Zähler reichten Marcel Ochsner (Winterthur ZH) zum Bronzeplatz.

Galerie

Impressionen vom Wettkampf Standardgewehr 2x30 Männer

Galerie

Impressionen vom Wettkampf Standardgewehr Zweistellung Senioren

Galerie

Impressionen vom Wettkampf Gewehr 300m 3x20 Frauen

Galerie

Impressionen vom Wettkampf Gewehr 50m liegend Männer

Galerie

Impressionen vom Wettkampf Sportpistole 25m Männer

Galerie

Impressionen vom Wettkampf Gewehr 300m 3x20 Junior/innen

Sport di massa | 04.09.19

Schweizermeisterschaften Thun: Elf Goldmedaillen an einem Tag

Am vierten Tag der Schweizermeisterschaften in Thun sind elf Entscheidungen gefallen. Bettina Bereuter ist Schweizermeisterin Gewehr 50m liegend Frauen, Gilles Dufaux verteidigte seinen Titel im Liegendmatch Gewehr 300m der Männer. Im gleichen Wettkampf in der Senioren-Kategorie holte sich Thomas Pfister die Goldmedaille. Im Gewehr 50m Liegend-Wettkampf der Rollstuhlsportler (WSPS) setzte sich Nicole Häusler durch. Der neue Schweizermeister Zentralfeuerpistole 25m heisst Sandro Lötscher. Im Wettkampf Standardgewehr 300m 3x20 setzte sich Andrea Rossi durch. Im Dreistellungsmatch Gewehr 50m der Frauen gewann mit Nina Christen die Favoritin. Zudem wurden vier CISM-Medaillensätze verteilt.

Vai all’articolo
Sport di massa | 03.09.19

Schweizermeisterschaften Thun: Acht Meister an einem Tag

Am 3. Tag der Schweizermeisterschaften in Thun hat Silvia Guignard ihren Titel Gewehr 300m liegend erfolgreich verteidigt. Der Jurassier Daniel Grun löst Paul Wyrsch als Schweizermeister Gewehr 50m liegend Senioren ab. In der gleichen Disziplin bei den Veteranen darf sich Erwin Stalder über Gold freuen. Den Zweistellungsmatch mit dem Sturmgewehr 57 konnte Werner Brazerol für sich entscheiden. Mit dem Sturmgewehr 90 setzte sich im Zweistellungsmatch Peter Schertenleib durch. In der Disziplin Karabiner Zweistellung war Marco Nauer der Beste. Den Dreistellungsmatch Gewehr 50m der Senioren (3x20) entschied Thomas Mösching für sich. Und in der einzigen Pistolendisziplin vom Dienstag, dem Wettkampf mit der Olympischen Schnellfeuerpistole, setzte sich Robert Eberle durch.

Vai all’articolo
Sport di massa | 02.09.19

Schweizermeisterschaften Thun: Heidi Diethelm Gerber siegt mit Rekord

Am zweiten Wettkampftag der Schweizermeisterschaften Thun sind fünf Entscheidungen gefallen: Jean-Marc Cottier krönte sich zum Schweizermeister Sturmgewehr 90 liegend, Trudi Hegi gewann im Liegendmatch mit dem Sturmgewehr 57, Stefan Amacker ist der neue Schweizermeister Sportpistole 25m WSPS und Gilles Dufaux verteidigte zum zweiten Mal in Serie den Titel mit dem Gewehr 300m 3x40. Für das sportliche Highlight war aber Heidi Diethelm Gerber besorgt, die mit 41 Treffern im Final Sportpistole 25m einen neuen Schweizerrekord aufgestellt hat.

Vai all’articolo
Sport di massa | 01.09.19

Schweizermeisterschaften Thun: Dieter Grossen ist Doppelmeister

Am Sonntag, 1. September, sind an den Schweizermeisterschaften Thun die ersten sechs Entscheidungen gefallen. Herausragend war Dieter Grossen, der sowohl im B-Programm Sportpistole 50m als auch mit der Freipistole 50m Gold gewinnen konnte. Zweimal Edelmetall gab es auch für Junior Dominik Manser. Er siegte mit der Freipistole 50m und gewann mit der Sportpistole 25m Bronze.

Vai all’articolo