Schweizer Schiesssportverband

Stoss-Schiessen 2021 abgesagt

Der Vorstand des Stoss-Schützenverbandes hat nach eingehender Analyse der herrschenden Situation aufgrund der Corona‐Pandemie entschieden, das Stoss‐Schiessen und die Stosslandsgemeinde 2021 definitiv abzusagen. Das nächste Stoos-Schiessen findet am 20./21. August 2022 statt.

Da durch die fehlende Planungssicherheit für den Anlass wie die Zutrittsbeschränkung im Festzelt (Vierertisch-Regel) und die Gefahr aus Platzgründen Schützen und Gäste an der Stoss-Landsgemeinde abweisen zu müssen, hat sich der Vorstand unter ihrem neuen Präsidenten, Alt-Nationalrat Toni Brunner, zur Absage des Stoss-Schiessens 2021 entschieden. Weitere Gründe seien u.a. das finanzielle Risiko und die Tatsache, dass in der momentanen Situation nicht abzuschätzen sei, ob der Anlass überhaupt genügend Teilnehmer anlocken würde, wie die Verantstalter schreiben.

Das nächste Stoos-Schiessen ist nun für den 20./21. August 2022 geplant.

 

 

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg