Schweizer Schiesssportverband

Gewehr-Frauen in den Top 10

Schweizer Gewehr-Team in Baku (AZE).

Schweizer Gewehr-Team in Baku (AZE).

Um ein Haar hätte das Frauen-Team Christen, Leone und Züger den Einzug in den Final geschafft. Dafür hat den Gewehrschützinnen gerade mal ein Punkt gefehlt.

Bei einem guten Start mit 313.0 Punkten, lag das Schweizer Frauen-Trio im Gewehr 10m Team-Wettkampf nach der ersten Passe auf Platz zwei der Qualifikation. Die zweite Serie warf das Team mit Nina Christen, Chiara Leone und Muriel Züger dann zurück, was sie in der dritten Passe nicht mehr aufzuholen vermochten. Nur ein Punkt trennte die Gewehrschützinnen vom Team aus Israel, welches den letzten Finalplatz ergatterte. Mit 936.7 Ringen beendeten Christen, Leone und Züger den Wettkampf auf dem neunten Platz. Bronze ging an das Team aus Polen. Im Goldmedaillenmatch waren die Däninnen nahezu chancenlos. Die Inderinnen bodigten sie mit 17:5.

Gewehr 10m Mixed Team
Der Final war für das Schweizer Team nicht erreichbar. Besonders zielsicher waren die koreanischen Teams. Bis über das erste Drittel der Rangliste reichte es dem Team Nina Christen und Jan Lochbihler nicht. Im 10m-Team-Wettkampf klassierte sich das Schweizer Gewehr-Duo mit 625.9 Punkten im 13. Rang.
Bronze ging an Julia Piotrowska und Maciej Kowalewicz, das zweite Team aus Polen, sowie Dayeong Gwon und Sangdodas Kim aus Korea. Auch das zweite koranische Team mit Jihyeon Keum und Hajun Park sicherte sich einen Podestplatz und holte mit 16:10 die Goldmedaille im Match gegen Andrea Arsovic und Lazar Kovacevic aus Serbien. Insgesamt nahmen 42 Teams am Wettkampf teil. 

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg