Fédération sportive suisse de tir

Die Finalteilnehmer stehen fest

Nach der Auswertung der drei Heimrunden stehen die 20 Jugendlichen-, 40 Junioren- und 60 Elitegruppen für den Final vom 23. Februar 2019 in Bern fest.

Die Rangliste der Gruppenmeisterschaft zeigte bei der Elite von der ersten bis zur dritten Runde ein unverändertes Bild: Gossau 1 dominierte und hat über alle drei Runden die Führung gehalten. Die Ostschweizer weisen nun ein Total von 4727 Punkten aus.  Auf dem zweiten Rang mit sechs Punkten weniger folgt Tafers 1 und auf dem dritten Schlussrang mit 11 Punkten Rückstand Thörishaus. Letztere erzielten in der dritten Runde mit 1579 Punkten das Rundenhöchstresultat.

Bei den Junioren war es Tafers, dass über die drei Runden hinweg dominierte und stets die Tabellenführung innehatte. Die Mannschaft erzielte in der dritten Runde mit 1175 Zählern das höchste Rundenresultat und weist nun ein Total von 3501 Punkten aus. Auf dem zweiten Rang folgt Avry-sur-Matran 1 mit einem Total von 3475 Punkten, auf dem dritten Platz LG Nidwalden mit 3458 Zählern.  

Bei den Junioren U10-U17 hat LG Nidwalden mit sagenhaften 584 Punkten das Rundenhöchstresultat erreicht und konnten sich mit 1715 Punkten den ersten Schlussrang erkämpfen. LG Team Uri belegt nun mit einem Punkt Rückstand den zweiten Rang, gefolgt von Wil-Stadt mit 37 Punkten Rückstand.

Die Punkterückstände der Gruppen haben auf den Finalwettkampf keinen Einfluss, da der Final bei Null beginnt und jede Gruppe die Chance hat, Schweizer Gruppenmeister zu werden.

Die Gruppen, welche sich für den Final qualifiziert haben, werden von der SGM Gewehr 10m in den nächsten Tagen schriftlich eingeladen. Mit der Einhaltung des Termins ermöglichen sie uns die rechtzeitige Vorbereitung. (Stefan Strahm)

 

swissolympic-member.png