Federazione sportiva svizzera di tiro

Starke Leistungen und spannende Entscheidungen

Das Siegertrio im Mixed-Wettkampf Luftpistole 10m (von links): Arthur Arnaud und Joel Kym (2.), Jason Solari und Nicole Messmer (1.) sowie Reto Gämperle und Ivan Castelli (3.).

Das Siegertrio im Mixed-Wettkampf Luftpistole 10m (von links): Arthur Arnaud und Joel Kym (2.), Jason Solari und Nicole Messmer (1.) sowie Reto Gämperle und Ivan Castelli (3.).

Über 80 Athleten, über 220 Starts, vier neue und ein egalisierter Schweizerrekord: Am Internationalen Junioren-Wettkampf in Luzern (JIWK) wurden neue Massstäbe gesetzt.

Mit den beiden Mixed-Wettkämpfen Gewehr und Pistole 10m ist der Internationale Junioren-Wettkampf 2019 in Luzern am Sonntag, 28. April, zu Ende gegangen. Wettkampforganisator August Wyss konnte ein erfreuliches Fazit ziehen. Die internationale Beteiligung war zwar gering. Mit dem Italiener Riccardo Ranzani startete lediglich ein Nicht-Schweizer. Doch mit 30 Athletinnen und Athleten aus den SSV-Kadern sowie 51 Schützinnen und Schützen aus verschiedenen Kantonalkadern wurde ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt. Das neue Format mit allen Pistolen- und Gewehr-Wettkämpfen am selben Wochenende und am selben Ort habe sich bewährt, so Wyss. 

Die Athletinnen und Athleten zahlten es mit starken Leistungen und spannenden Finals zurück. An den drei Wettkampftagen wurden vier neue Schweizerrekorde aufgestellt, ein weiterer Rekord wurde egalisiert. Folgende Entscheidungen sind in Luzern gefallen:

 

Gewehr 10m Mixed, 28. April 2019

Der Final im Mixed-Wettkampf Gewehr 10m war ein Duell zwischen einem erfahrenen Duo und zwei Newcomerinnen. Lange Zeit lag das Duo Kim Sturny/Lukas Roth in Führung. Gegen Ende zeigten die beiden erfahrenen Nachwuchsathleten aber Nerven. Jennifer Kocher und Larissa Donatiello übernahmen kurz vor Schluss die Führung und setzten das routinierte Duo unter Druck. Als sich Lukas Roth im letzten Finalschuss eine 8.5 notieren lassen musste, schien die Sache gelaufen zu sein. Doch weil Jennifer Kocher auch patzte und nur eine 8.0 schoss, setzten sich Sturny/Roth mit 487.2 Punkten und drei Zehnteln Vorsprung durch. Hinter Donatiello/Kocher gewannen Valentina Caluori und Annina Tomaschett die Bronzemedaille.

 

Pistole 10m Mixed, 28. April 2019

Eine klare Angelegenheit war der Mixed-Wettkampf Pistole 10m. Nicole Messmer und Jason Solari lagen im Final zeitweise über 9 Punkte voraus. Am Ende gewannen sie mit 468.1 Punkten und stellten einen neuen Schweizerrekord auf. Mit 5.3 Punkten Rückstand ging Silber an Arthur Arnaud und Joel Kym. Den dritten Platz sicherte sich das Zürcher Duo Ivan Castelli/Reto Gämperle.

 

Pistole 10m Junioren, 27. April 2019

Jason Solari war einmal mehr eine Klasse für sich. Der erfolgreiche Tessiner dominierte den Luftpistolenwettkampf am JIWK Luzern fast nach Belieben. In der Qualifikation war er mit 577 Punkten mit Abstand der Beste. Der zweitplatzierte Marko Markovic verlor 26 Zähler auf den Tessiner. Im Final liess Solari von Beginn an keinen Zweifel offen, dass Gold ihm gehört. Er gewann mit 242.1 Punkten vor Joel Kym (235.5) und Christophe Wolfgang.

 

Pistole 10m Juniorinnen, 27. April 2019

Was Jason Solari bei den Junioren ist Anna Bastian bei den weiblichen Nachwuchstalenten. Die Fribourgerin gewann sowohl die Qualifikation als auch den Final, allerdings war ihr Vorsprung bedeutend geringer. In der Qualifikation war ihre Kantonskollegin Jessica Waeber mit 555 Punkten ebenbürtig. Im Final konnte sich Bastian mit 227.4 Punkten und 2.9 Zählern Vorsprung vor Waeber durchsetzen. Bronze ging an Fiona Ferrari aus dem Walliser Kantonalkader.

 

Schnellfeuerpistole 25m Junioren, 27. April 2019

Der Wettkampf mit der Olympischen Schnellfeuerpistole war eine Baselländer Meisterschaft, die in einem Hitchcock-Finale endete. SSV-Nachwuchskadermitglied Joel Kym duellierte sich mit Marko Markovic. Nach 8 Serien hatten beide 15 Treffer gebucht. Das erste Shoot-off brachte keine Entscheidung, im zweiten Shoot-off setzte sich Markovic mit 3 gegenüber 1 Treffer durch und durfte den Sieg feiern. Silas Wehrli holte als Dritter auch die Bronzemedaille ins Baselbiet.

 

Gewehr 50m 3x40 Junioren, 27. April 2019

Im Dreistellungsmatch Gewehr 50m gewann Lukas Roth nach dem Luftgewehrwettkampf auch in der Königsdisziplin der Kleinkaliberschützen. Im Final setzte er sich mit 452.1 Punkten mit deutlichem Vorsprung auf Sven Riedo durch. Der Fribourger kam auf 444.7 Punkte. Bronze ging an den Urner Flavio Indergand. Er verwies den Italiener Riccardo Ranzani auf den vierten Rang.

 

Gewehr 50m 3x40 Juniorinnen, 27. April 2019

Im Dreistellungs-Final der Juniorinnen trieben sich Sarina Hitz und Valentina Caluori zu Höchstleistungen an. Die beiden SSV-Nachwuchskader-Mitglieder hatten sich deutlich von der Konkurrenz abgesetzt und machten Gold und Silber untereinander aus. Letztlich setzte sich Sarina Hitz mit 459.3 Punkten durch und stellte gleichzeitig einen neuen Schweizerrekord auf. Valentina Caluori kam auf 458.4 Zähler und durfte sich über Platz 2 freuen. Bronze ging an Lisa Suremann.

 

Gewehr 10m Junioren, 26. April 2019

Mit Lukas Roth setzte sich im Luftgewehrwettkampf der Junioren einer der meistgenannten Favoriten durch. Der Berner siegte im Final mit 250.1 Punkten und stellte damit einen neuen Schweizerrekord auf. Valentin Henchoz büsste als Zweiter 9.5 Punkte ein. Bronze ging mit dem Urner Flavio Indergand an ein weiteres Mitglied des SSV-Nachwuchses.

 

Gewehr 10m Juniorinnen, 26. April 2019

Was die Junioren können, können die Juniorinnen auch: Lisa Suremann stellte im Final mit 249.6 Punkten einen neuen Schweizerrekord auf und distanzierte die noch nicht 17-jährige Genferin Jennifer Kocher um 2.8 Zähler. Die routinierte Franziska Stark sicherte sich als Dritte den letzten Podestplatz.

 

Sportpistole 25m Juniorinnen, 26. April 2019

Franziska Stutz setzte sich mit der Sportpistole 25m durch. Die Zürcherin gewann den Final mit 17 Treffern und egalisierte damit den Schweizerrekord von Nicole Messmer, die sich mit Rang 4 begnügen musste. Silber ging ebenfalls in den Kanton Zürich: Christelle Rösler erzielte nur einen Punkt weniger als ihre Teamkollegin. Die Baselbieterin Ramona Roppel stieg als Dritte aufs Podest.

 

Pistole 25m Junioren, 26. April 2019

Der Wettkampf mit der Sportpistole 25m wurde eine Beute von Joel Kym. Der Baselbieter gewann mit 559 Punkten. Mit dem Bündner Tim Wolf konnte sich ein Mitglied eines Kantonalkaders im Kampf um Silber erfolgreich behaupten. Er erzielte 555 Ringe. Auch Rang 3 ging an einen Schützen aus einem Kantonalkader: Silas Wehrli aus Baselland konnte Jason Solari mit 552 Punkten um einen Zähler auf Platz 4 verweisen. (van)

Downloads

Internationaler Junioren-Wettkampf Luzern 2019: alle Resultate

Galerie

Impressionen vom Final Pistole 10m Mixed

Galerie

Impressionen vom Final Gewehr 10m Mixed