Schweizer Schiesssportverband

Saisonende für Steve Demierre

Kurz vor der Abreise an die Europameisterschaft in Osijek (Kroatien) fällt Pistolenschütze Steve Demierre verletzungsbedingt aus. Der Freiburger hat sich vergangene Woche eine Schulterverletzung zugezogen.

Eine Verletzung an der rechten Schulter zwingt Steve Demierre zum vorzeitigen Abbruch der laufenden Schiesssaison.  Der 48-jährige Pistolenschütze hätte am kommenden Freitag die Reise nach Kroatien an die Europameisterschaft in Osijek antreten wollen. Für Daniel Burger, Leiter Bereich Spitzensport und Nachwuchsförderung beim Schweizer Schiesssportverband kommt die Verletzung zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt: «Steve wäre an der EM in Osijek ein potenzieller Anwärter für einen dritten Quotenplatz an den Olympischen Sommerspielen in Tokyo», so Burger. Die Schulterverletzung hat sich Steve Demierre bei der Arbeit zugezogen. Die Genesung dürfte nach ersten Erkenntnissen mehrere Monate in Anspruch nehmen, aus diesem Grund beendet der Freiburger die Saison 2021 und fällt unter anderem für die EM und den Weltcup in Osijek (CRO) aus.
«Wir wünschen Steve viel Geduld und hoffen, dass er vollständig gesund und in alter Stärke zurückkehren wird», sagt Daniel Burger. Wann Steve Demierre das Schiesstraining wieder aufnehmen kann, ist momentan noch unklar.

Dylan Diethelm nachselektioniert
Um die Startplätze mit der Zentralfeuer-Pistole an der EM in Osijek besetzen zu können, hat das Trainerteam des SSV entschieden, Dylan Diethelm nachträglich zu selektionieren. Der 27-Jährige aus Märstetten im Kanton Thurgau wird sich in den nächsten zwei Wochen optimal auf seinen EM-Einsatz vorbereiten.

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg