Fédération sportive suisse de tir

Junioren und Elite messen sich an Gruppenmeisterschaft

Die Gruppenmeisterschaft Gewehr 300 Meter U21 und Elite+ fand in Emmen statt. Die Organisatoren, die den Wettkampf erst letztes Jahr ins Leben riefen, haben sich hohe Ziele gesteckt.

Im Anschluss an die Gruppenmeisterschaft der Jungschützen und Jugendlichen fand ebenfalls in der Schiessanlage Hüslenmoos in Emmen die Gruppenmeisterschaft Gewehr 300 Meter U21 und Elite+ statt. Der Wettkampf konnte trotz seinem erst zweijährigen Bestehen bereits 28 Gruppen anlocken, eine Leistung, die sich die Wettkampfleitung erhofft, im nächsten Jahr noch zu übertreffen.

In der Qualifikationsrunde waren sie eher unauffällig, das machten sie in der Finalrunde jedoch wett: Die Schützengesellschaft Ennenda 1 (GL) gewann deutlich mit 741 Punkten die Goldmedaille. Ernst Hürlimann schoss dabei ein Glanzresultat von 191 Punkten und konnte sich auf seine Teammitglieder Martin Hürlimann (188 Punkte), Michael Weber (186) und Cindy Horner (176) verlassen. Im Kamp um den zweiten und dritten Platz gab es ein Kopf an Kopf Rennen zwischen zwei Thurgauer Schützengesellschaften: Die Schützinnen und Schützen aus Fischingen konnten sich dann doch noch knapp mit 733 Punkten und lediglich einem Punkt gegen das Team aus Bürglen durchsetzen.

Der Società Tiratori Bregaglia (TI), welche als Favorit aus der Qualifikationsphase ins Final gekommen waren, entging knapp ein Platz unter den drei besten Teams. Allesandro Rota erzielte mit 194 Punkten zwar das beste Einzelresultat, für einen Podestplatz reichte es nicht mehr. (abz)

Schweizer Gruppenmeisterschaft Gewehr 300 Meter U21 und Elite +

Galerie

swissolympic-member.png