Fédération sportive suisse de tir

Schweizermeisterschaften Thun: Titel für Sandra Arnold, Sarina Hitz, Samira Kälin und Ludovic Rohrbasser

Sandra Arnold bewies Nervenstärke und zeigte hervorragenden Schiesssport. Das wurde mit Gold im Dreistellungsmatch 3x20 Gewehr 50m in der Kategorie U17 und einem neuen Schweizerrekord belohnt.

Sandra Arnold bewies Nervenstärke und zeigte hervorragenden Schiesssport. Das wurde mit Gold im Dreistellungsmatch 3x20 Gewehr 50m in der Kategorie U17 und einem neuen Schweizerrekord belohnt.

Am siebten Tag der Schweizermeisterschaften in Thun, der ganz den Gewehr-Juniorinnen und -Junioren gehört, sind in drei Liegendmatches Gewehr 50m Medaillen vergeben worden. In der Kategorie Juniorinnen U21 ging der Sieg an Sarina Hitz. Bei den gleichaltrigen männlichen Kollegen triumphierte Ludovic Rohrbasser. Samira Kälin gewann den Titel in der Alterskategorie U17. Sportlicher Höhepunkt war aber der Dreistellungsmatch Gewehr 50m 3x20 der Juniorinnen und Junioren U17: Sandra Arnold wurde mit neuem Rekord Schweizermeisterin.

Live-Resultate

 

Gewehr 50m 3x20 Juniorinnen und Junioren U17

Der Wettkampf Gewehr 50m 3x20 der Juniorinnen und Junioren U17 bot alles, was Schiesssport so speziell macht: Hochs und Tiefs, Topleistungen und sehr viele Emotionen. Das alles vereint in einer Person, der neuen Schweizermeisterin Sandra Arnold (Schattdorf UR). Sie begann mit 90 Punkten in der ersten Kniend-Serie für ihre Verhältnisse schlecht, fing sich danach mit 95 Punkten aber auf. Doch auch liegend gelangen ihr mit 98 und 96 Punkten keine idealen Passen. Nach 40 Schuss hatte sie mit 379 Punkten einen Rückstand von 11 Ringen auf Gina Gyger (Oensingen SO), die kniend und liegend eine ganz starke Leistung zeigte. Gold schien für Sandra Arnold, die mit einem Qualifikationsresultat von 580 Punkten als Favoritin in den Wettkampf gestiegen war, nicht mehr erreichbar. Vor allem nicht, nachdem sie die erste Stehend-Passe mit einer 7 begann. Sie suchte Rat bei Trainer Roberto May - und das half. Danach schoss sie neun Zehner in Folge und rückte Gina Gyger immer näher. Diese konnte im Stehend-Anschlag nicht ganz an ihre Leistung in den Kniend- und Liegend-Passen anknüpfen. Die Nerven machten sich bemerkbar. So gelang Sandra Arnold die Aufholjagd. Sie gewann mit 570 Punkten und krönte sich zur Schweizermeisterin. Notabene verbesserte sie damit auch den Schweizerrekord um zwei Zähler. Wie gross die Anspannung bei der Schattdorferin war, zeigte sich unmittelbar nach dem Wettkampf, als die Tränen flossen. Gina Gyger beendete den Wettkampf mit starken 566 Punkten und darf sich über Silber freuen. Im dritten Rang klassierte sich mit Leonie Zurfluh (Seedorf UR) eine weitere Urnerin. Sie erzielte 561 Punkte und machte den Urner Samstag perfekt.

 

Gewehr 50m liegend Juniorinnen U21

Sarina Hitz (Mauren TG) ist Schweizermeisterin Gewehr 50m liegend Juniorinnen U21. Die Thurgauerin hat dieses Jahr den Schweizerrekord im Liegendmatch auf 627.0 Punkte erhöht und zählte deshalb zu den Favoritinnen. Sie hielt dem Druck stand, zeigte eine starke und vor allem eine konstante Leistung über alle 60 Schüsse und siegte letztlich verdient mit 624.8 Punkten. Damit distanzierte sie ihre Nationalmannschaftskollegin Franziska Stark (Rorschach SG) um 2.6 Zähler. Nochmals 1.9 Punkte dahinter folgt Lisa Suremann (Mönchaltorf ZH) auf Rang 3. Titelverteidigerin Sandra Meier (Eschenbach SG) landete auf Rang 6. Die letztjährige Dritte Daria Müller (Bern) landete dieses Mal auf Rang 5.

 

Gewehr 50m liegend Junioren U21

Letztes Jahr war er Dritter, nun ist er Schweizermeister: Die Rede ist von Ludovic Rohrbasser (La Magne FR), der den Liegendmatch Gewehr 50m der Junioren U21 mit 618.8 Punkten für sich entscheiden konnte. Schon relativ bald zeichnete sich ab, dass einer aus dem Trio Rohrbasser, Lukas Roth (Rubigen BE) oder Titelverteidiger Ivo Weber (Belp BE) zuoberst auf dem Treppchen stehen würden. Rohrbasser legte die Basis für seinen Sieg in den ersten drei Passen (104.4 und zweimal 104.0), liess dann zwar etwas nach, was aber trotzdem reichte, um Lukas Roth auf den Silberplatz zu verweisen. Roth begann verhalten, seine Steigerung kam zu spät, um nach Gold zu greifen. Er erzielte 616.6 Zähler. Titelverteidiger Ivo Weber schoss einen starken Mittelteil, in den ersten beiden und in der letzten Passe verlor er aber zu viele Punkte. Mit 615.4 Punkten reichte es ihm heuer zur Bronzemedaille. Hervorzuheben gilt es zudem die Leistung von Marcel Joller (Stans NW). Letztes Jahr war der Nidwaldner mit Jahrgang 2002 noch in der Kategorie U17 am Start und wurde Liegendmeister. Nun, ein Jahr später, erzielte er als Siebtplatzierter in der höheren Alterskategorie bereits ein Diplom.

 

Gewehr 50m liegend Juniorinnen und Junioren U17

0.2 Punkte haben im Liegendmatch Gewehr 50m der JuniorInnen U17 über Gold und Silber entschieden. Die Nase vorne hatte Samira Kälin (Pfäffikon SZ). Sie gewann mit 612.4 Punkten und ist Schweizermeisterin. Mit 612.2 Zählern wurde Sandra Arnold (Schattdorf UR) Zweite. Das Podest komplettiert Anna Schreier (Deitingen SO). Sie erzielte 611.6 Punkte. Damit stehen drei neue Namen auf dem Schweizermeisterschafts-Podest. Ein Blick auf das letztjährige Medaillen-Trio zeigt, dass es dort auch Platz gegeben hat. Denn Meister Marcel Joller und Vize-Meisterin Jennifer Kocher schiessen nun eine Alterskategorie höher. Audrey Goy (Ballens VD), die letztes Jahr die Bronzemedaille gewann und kürzlich Schützenkönigen am Eidgenössischen Schützenfest für Jugendliche wurde, kam nicht in die Nähe der Medaillenränge. Sie belegte den 15. Rang.