Fédération sportive suisse de tir

Nationaler Target Sprint-Wettkampf findet nicht statt

Am 5. und 6. Oktober 2019 sollte im Sportzentrum Kerenzerberg in Filzbach der erste Target Sprint-Wettkampf auf nationaler Ebene durchgeführt werden. Auf Grund zu weniger Teilnehmer musste der Event nun abgesagt werden.

Mit dem Target Sprint verfolgt der internationale Schiesssportverband ISSF ein klares Ziel: mit der Verbindung von Luftgewehr-Schiessen und Mittelstreckenlauf sollen neue Interessierte für den Schiesssport gewonnen werden. Nicht zuletzt ist der Target Sprint ein spannendes Wettkampfformat, das für Schiesssport-Laien verständlich ist und das mitten im Stadtzentrum direkt bei den Leuten durchgeführt werden kann.

Auch der Schweizer Schiesssportverband engagiert sich seit ein paar Jahren für die neue Disziplin. So wurden erste Ausbildungskurse durchgeführt. An verschiedenen Orten wurden bereits Wettkämpfe oder Show-Wettkämpfe organisiert. Erste Vereine haben Target Sprint in ihr Programm aufgenommen. Und gerade am Eidgenössischen Turnfest in Aarau im Juni 2019, wo der SSV mit einem Schützenzelt vor Ort war, erfreute sich der (improvisierte) Target Sprint grosser Beliebtheit.

Am 5. und 6. Oktober 2019 sollte nun im Sportzentrum Kerenzerberg in Filzbach der den ersten Target Sprint-Wettkampf auf nationaler Ebene über die Bühne gehen. Leider mussten die Verantwortlichen auf Grund zu weniger Anmeldungen den Event absagen. Der SSV wird sein Engagment, die neue Disziplin einem breiten Publikum bekannt zu machen, natürlich auch in Zukunft auf allen Ebenen fortsetzten.

Flyer Faszination Target Sprint

swissolympic-member.png