Fédération sportive suisse de tir

«Lasst uns reden»

© Meiko Hermann

© Meiko Hermann

Mit der Initiative «Lasst uns reden» will die die Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft Menschen mit unterschiedlichen politischen Einstellungen für ein Vier-Augen-Gespräch zusammenbringen.

Wann haben Sie das letzte Mal mit einer Person über Politik gesprochen, die andere Einstellungen hat als Sie?

Tatsache ist, dass die starke Polarisierung der Gesellschaft dazu führt, dass sich Menschen zunehmend ausschliesslich in Gruppen Gleichgesinnter zurückziehen. Hier setzt «Lasst uns reden» den Hebel an: Die vom SSV unterstützte Initiative von Pro Futuris, dem Think Thank der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft, vermittelt Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner für kontroverse und respektvolle Vier-Augen-Gespräche. Die Gespräche finden im August und September 2022 im realen Leben oder online statt.

So funktionierts

Interessierte füllen 10 Ja/Nein-Fragen über aktuelle politische Themen aus. Auf Grundlage der Antworten wird ein Gesprächspartner vermittelt, der bei möglichst vielen Fragen konträrer Meinung ist. In einigen Wochen werden sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer per Mail vorgestellt. An den Wochenenden vom 27./28. August und vom 10./11. September treffen sich die beiden Diskutanten zum Vier-Augen-Gespräch (online oder physisch).t und beantworte die folgenden zehn Fragen, damit wir Dir eine:n Gesprächspartner:in vermitteln können:

Anmeldung und sämtliche Infos unter lasstunsreden.ch

 

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg